• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen hat volles Juli-Programm vor sich

06.07.2016

Wildeshausen /Goldenstedt Von Spielpause kann zur Zeit beim Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen keine Rede sein. Nach dem Testspiel beim FC Rastede am Sonntag, das mit einem 1:1-Remis endete, geht es für das Team von Marcel Bragula an diesem Mittwoch mit dem nächsten Tespiel weiter. Am Freitag läuft der VfL dann beim Huntpokal in Goldenstedt auf, am Sonnabend beim Blitzturnier in Ahlhorn – ein strammes Programm.

„Die Mannschaftsleistung als Ganzes kann ich zur Zeit noch nicht beurteilen. In Rastede waren 13 von 26 Mann vor Ort, gegen Bassum sind wir auch nur 14 Leute. Doch die individuellen Stärken lassen sich bei solchen Testspielen sicherlich erkennen“, so Trainer Marcel Bragula im Gespräch mit der NWZ . An diesem Mittwoch geht es um 20 Uhr beim Bezirksligisten TSV Bassum weiter. „Natürlich sind hier unsere Spieler nur bedingt einsetzbar. Wir wollen kein Verletzungsrisiko eingehen, da sich mehrere Spieler noch im Aufbautraining befinden“, so Bragula.

Damit ist unter anderem der Neuzugang Sascha Abraham gemeint, der vom Bezirksligisten TuS Emstekerfeld zum Krandel-Team kam. „Zum Saisonstart wird er wohl nicht wieder fit. Es geht langsam voran – erstmal mit Lauftraining“, sagt Bragula. Auch Lennart Flege und Ole Lehmkuhl sind noch nicht wieder fit.

Bereits am Freitag geht es bei Frisia Goldenstedt weiter. Der Bezirksligist aus dem Landkreis Veachta lädt zum traditionellen Huntepokal ins Huntestadion ein. Das Krandel-Team startet am Freitag um 20.15 Uhr gegen RW Visbek in das Turnier. Am kommenden Dienstag steht das zweite Spiel gegen Arminia Rechterfeld an.

Die Halbfinal-Partien werden am Donnerstag, 14. Juli, ausgetragen. Die Finalspiele sind für Sonnabend, 16. Juli, angesetzt. „Beim Huntepokal werden wir mit zwei verschiedenen Mannschaften antreten. So können möglichst viele Spieler zeigen, auf welchem Leistungsstand sie momentan sind“, so Bragula, der selbst nicht am Turnier teilnehmen kann.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.