• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
B 210 nach schwerem Unfall gesperrt  – Zwei Tote
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Verkehrschaos In Jever
B 210 nach schwerem Unfall gesperrt – Zwei Tote

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

C-Junioren kassieren herben Rückschlag

25.01.2018

Wildeshausen /Hoykenkamp /Bookholzberg Niederlagen gab es am Wochenende in der Handball-Landesliga Nord für die C-Junioren der TS Hoykenkamp und der HSG Grüppenbühren Bookholzberg. Einzig die HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Landesliga West war erfolgreich.

Landesliga Nord: TS Hoykenkamp - TS Woltmershausen 27:30 (14:18). Einen herben Rückschlag im Kampf um den ersten Platz mussten die Hoykenkamper hinnehmen. Durch die Niederlage reiht sich das Team vor der JSG TVL/LTS/Spaden und Woltmershausen (alle 18:6 Punkte) hinter Tabellenführer TV Schiffdorf (22:2) ein. Bei sechs ausstehenden Begegnungen wird es schwierig, die Cuxhavener vom Thron zu stoßen.

Gegen die Gäste aus Woltmershausen ging es zunächst gut los. Dustin Kasper warf mit einem Doppelpack zum 3:2 die erste Führung heraus. Bis zum 8:5 (10. Minute) schien es prächtig zu laufen. Doch Hoykenkamp ließ in der Abwehr nach und die Gäste immer mehr gewähren. Nur zwei Minuten später hatte Woltmershausen ausgeglichen (8:8) und ging in der 15. Minute beim 11:10 selbst in Führung. Bereits zur Halbzeit war die Anfangsphase komplett auf den Kopf gestellt und die TSW mit 18:14 in Front. Diesen Rückstand holte Hoykenkamp nicht mehr auf.

TSH: Abshagen - Kasper 9/2, Petrocelli 7/1, Tietze 2, Wessels 2, Willemsen 2, Möller 3, Meyer, Haberling 2, Böhmichen.

TV Schiffdorf - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 30:26 (18:15). Schützenhilfe kam auch nicht von der HSG, die dem Ligaprimus einen harten Kampf lieferte – die Punkte blieben aber trotz des aufopferungsvollen Einsatzes der Bookholzberger in Schiffdorf. Keinmal war den Gäste eine Führung gelungen.

Am Samstag (17.15 Uhr, Sporthalle Ammerweg/Bookholzberg) kommt die Turnerschaft zum Landkreisderby.

HSG: S. Tusche - Tolck, M. Tusche 1, Gruner 3, Kügler 6, Mehrings 3, Findeisen 7/3, Block, Harwarth 6, Schrader, Meyer, Janzen, L. Kinner.

Landesliga West: HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Osnabrück 33:26 (20:11). Im Gegensatz zur TS hält Wildeshausen (18:6) in der Weststaffel noch Anschluss an den erstplatzierten TV Cloppenburg (20:4). Gegen die Osnabrücker musste die HSG dafür aber Nervenstärke beweisen. Bis wenige Minuten vor Schluss spürten sie den heißen Atem der Gäste in ihrem Nacken.

HSG: N. Doehle - Guhlke 5/2, Haake 2, Heitzhausen 4/1, Wehrenberg 7, Heymann 1, Huelsmann 5, Rauschenberger 3, Fitting 2, Niemann, D. Döhle 4.

Arne Jürgens
Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.