• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

C-Junioren kassieren herben Rückschlag

25.01.2018

Wildeshausen /Hoykenkamp /Bookholzberg Niederlagen gab es am Wochenende in der Handball-Landesliga Nord für die C-Junioren der TS Hoykenkamp und der HSG Grüppenbühren Bookholzberg. Einzig die HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Landesliga West war erfolgreich.

Landesliga Nord: TS Hoykenkamp - TS Woltmershausen 27:30 (14:18). Einen herben Rückschlag im Kampf um den ersten Platz mussten die Hoykenkamper hinnehmen. Durch die Niederlage reiht sich das Team vor der JSG TVL/LTS/Spaden und Woltmershausen (alle 18:6 Punkte) hinter Tabellenführer TV Schiffdorf (22:2) ein. Bei sechs ausstehenden Begegnungen wird es schwierig, die Cuxhavener vom Thron zu stoßen.

Gegen die Gäste aus Woltmershausen ging es zunächst gut los. Dustin Kasper warf mit einem Doppelpack zum 3:2 die erste Führung heraus. Bis zum 8:5 (10. Minute) schien es prächtig zu laufen. Doch Hoykenkamp ließ in der Abwehr nach und die Gäste immer mehr gewähren. Nur zwei Minuten später hatte Woltmershausen ausgeglichen (8:8) und ging in der 15. Minute beim 11:10 selbst in Führung. Bereits zur Halbzeit war die Anfangsphase komplett auf den Kopf gestellt und die TSW mit 18:14 in Front. Diesen Rückstand holte Hoykenkamp nicht mehr auf.

TSH: Abshagen - Kasper 9/2, Petrocelli 7/1, Tietze 2, Wessels 2, Willemsen 2, Möller 3, Meyer, Haberling 2, Böhmichen.

TV Schiffdorf - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 30:26 (18:15). Schützenhilfe kam auch nicht von der HSG, die dem Ligaprimus einen harten Kampf lieferte – die Punkte blieben aber trotz des aufopferungsvollen Einsatzes der Bookholzberger in Schiffdorf. Keinmal war den Gäste eine Führung gelungen.

Am Samstag (17.15 Uhr, Sporthalle Ammerweg/Bookholzberg) kommt die Turnerschaft zum Landkreisderby.

HSG: S. Tusche - Tolck, M. Tusche 1, Gruner 3, Kügler 6, Mehrings 3, Findeisen 7/3, Block, Harwarth 6, Schrader, Meyer, Janzen, L. Kinner.

Landesliga West: HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Osnabrück 33:26 (20:11). Im Gegensatz zur TS hält Wildeshausen (18:6) in der Weststaffel noch Anschluss an den erstplatzierten TV Cloppenburg (20:4). Gegen die Osnabrücker musste die HSG dafür aber Nervenstärke beweisen. Bis wenige Minuten vor Schluss spürten sie den heißen Atem der Gäste in ihrem Nacken.

HSG: N. Doehle - Guhlke 5/2, Haake 2, Heitzhausen 4/1, Wehrenberg 7, Heymann 1, Huelsmann 5, Rauschenberger 3, Fitting 2, Niemann, D. Döhle 4.