• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Auf Meißner/Ewert ist Verlass

20.03.2019

Wildeshausen /Hude /Hundsmühlen Spannend bis zum letzten Ballwechsel verlief das Landkreis-Derby in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd zwischen dem VfL Wildeshausen und dem TV Hude III. Am Ende trennten sich die Teams 8:8. Zwei Niederlagen kassierte der Hundsmühler TV II in der Bezirksoberliga Nord.

Bezirksoberliga Süd: VfL Wildeshausen - TV Hude III 8:8. Für Giuseppe Castiglione vom TV Hude III fühlte sich das Remis „wie ein gefühlter Sieg“ an. Das Unentschieden hilft seinem Team eventuell sogar mehr als dem VfL. Während die Huder als Sahnehäubchen einer starken Rückrunde immer noch um Platz zwei miteifern, müssen die Kreisstädter im Abstiegskampf jeden Punkt mühsam zusammenkratzen.

„Wir waren am Drücker und sind etwas enttäuscht, weil wir einen möglichen Sieg aus der Hand gegeben haben. Unterm Strich passt es aber, denn wir haben gegen einen in guter Form spielenden Tabellenzweiten etwas Zählbares geholt“, betrachtete Wildeshausens Mannschaftsführer Michael Rüdebusch das Resultat zwiegespalten. Kurz vor Toreschluss schien der VfL einem Heimerfolg gegen den Lokalrivalen entgegenzusteuern. Als Carsten Scherf und Frank Schröder mit ihren Siegen aus dem 6:6 ein 8:6 für die Hausherren machten, stand Hude mit dem Rücken zur Wand. Tom Piper verkürzte im letzten Einzel mit einem 3:1 gegen Fabian Rang auf 7:8. Dabei lag Rang bereits mit 1:0 Sätzen und 9:3 im zweiten Abschnitt vorn, schaffte es jedoch nicht, das Duell nach Hause zu bringen.

Im abschließenden Doppel konnten Michael Rüdebusch und Helmut Rang gegen die wieder einmal im Finalspiel nicht zu bezwingende Huder Kombination Julian Meißner/Julian Ewert beim 1:3 nichts ausrichten. Meißner und Ewert gewannen bereits zum fünften Mal in dieser Saison ein Schlussdoppel – auch im Derby waren sie die Matchwinner. „Wir haben das in der Endphase nervenstark über die Bühne gebracht und können zufrieden sein“, erklärte Castiglione. Er war mit zwei Einzelsiegen bester Spieler im Gästeteam. Letztendlich legte Hude mit mannschaftlicher Geschlossenheit und drei Doppelsiegen den Grundstein für den Teilerfolg.

Für den VfL war das Rückspiel gegen Hude so etwas wie ein Déjà-vu, denn auch im Hinspiel hatten Meißner und Ewert mit einem erfolgreichen Schlussdoppel zum 9:7-Sieg dem Rivalen die Stimmung vermiest. In eigener Halle konnte das Wildeshauser Sextett jetzt zumindest eine Niederlage abwenden und sich für den Aufwand ein Stück weit belohnen. Guido Grützmacher und Frank Schröder blieben in ihren Einzeln ungeschlagen. Mit 10:20 Zählern liegt der VfL als Achter vor dem BV Essen (9:21). Bei noch drei ausstehenden Heimspielen gegen Olympia Laxten, Essen und Schlusslicht BW Papenburg hat Wildeshausen gute Chancen, zumindest den Relegationsplatz zu halten. Hude muss noch bei designierten Meister Osnabrücker SC sowie gegen SV Molbergen antreten.

Bezirksoberliga Nord: Für den Hundsmühler TV II geht es weiter bergab. Nach den beiden 4:9-Auswärtsniederlagen gegen Kickers Emden und SW Oldenburg II verharrt der Tabellensiebte mit 12:22 Punkten weiter im abstiegsgefährdeten Bereich.

In beiden Partien kam der HTV über insgesamt 18 Satzgewinne nicht hinaus. Gegen Emden erwischte Andreas Pröger einen starken Tag und hielt sich in seinen beiden Einzeln schadlos. Im Derby gegen die Schwarz-Weißen trumpfte Rainer Gravekarstens auf und schlug den Ex-Hundsmühler Arno Wippermann sowie Lukas Wraase.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.