• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen strebt gegen Hude III Revanche an

16.03.2019

Wildeshausen /Hude /Hundsmühlen Wohin geht die Reise für die beiden Landkreisteams in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd der Männer? Die Antwort gibt es möglicherweise an diesem Sonntag, wenn sich der VfL Wildeshausen und der TV Hude III ab 15 Uhr in der Sporthalle der Wildeshauser Realschule im Derby gegenüberstehen.

Beim Blick auf die Tabelle liegt es auf der Hand, dass die Gäste als Favoriten in die Partie gehen. Hude buhlt als Mannschaft der Stunde und nach vier Siegen am Stück um die Vizemeisterschaft. Ausgerechnet der VfL Wildeshausen leistete den Hudern Schützenhilfe, denn durch das 8:8 der Kreisstädter gegen den VfL Emslage hat der TVH (19:11 Punkte) die Truppe aus Emslage (18:12) vom zweiten Platz verdrängt. „Wir sind heiß auf das Spiel in Wildeshausen. Es waren zuletzt immer knappe Duelle, meistens hatten wir aber die Nase vorn“, blickt Hudes Kapitän Giuseppe Castiglione zuversichtlich auf das Duell, warnt aber gleichzeitig: „Wildeshausen hat durch die letzten Resultate Blut geleckt und wird alles in die Waagschale werfen.“ Auch die Gastgeber können dem Derby zumindest eine Spur entspannter entgegenfiebern. Dank des Remis gegen Emslage und dem 9:7 gegen Molbergen wurde das Punktekonto etwas gefüttert, so dass wieder alle Chancen auf den Klassenerhalt vorhanden sind. Aktuell ist das Team Achter und müsste derzeit in die Relegation. Das rettende Ufer, sprich der siebte Rang, ist vier Zähler entfernt.

„Wir freuen uns auf das Match gegen Hude – es ist Derbyzeit“, sagt VfL-Routinier Michael Rüdebusch. „Wir haben das Hinspiel unangenehm in Erinnerung und somit noch etwas gutzumachen.“ Ganz so schlecht präsentierte sich Wildeshausen im ersten Vergleich nicht, am Ende gewannen die Huder aber glücklich mit 9:7.

In der Bezirksoberliga Nord hat der Hundsmühler TV II zwei Spiele vor der Brust. Sowohl an diesem Samstag gegen Kickers Emden (16 Uhr) als auch am Sonntag gegen SW Oldenburg III (14 Uhr) muss der Tabellensiebte auswärts antreten. Zudem ist der HTV in beiden Partien Außenseiter: Emden ist Dritter, SWO führt die Tabelle sogar an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.