• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen verpasst Bigpoints

13.03.2019

Wildeshausen /Hundsmühlen Der Klassenerhalt hängt für den VfL Wildeshausen weiter am seidenen Faden. Der Tischtennis-Bezirksoberligist ging am Wochenende durch ein Wechselbad der Gefühle: In der ersten Partie gegen den Tabellendritten VfL Emslage feierte Wildeshausen ein nicht unbedingt zu erwartendes 8:8. Doch die Ernüchterung folgte prompt, denn das Auswärtsspiel gegen den ebenfalls gefährdeten Tabellennachbarn BSV Holzhausen endete mit einer 6:9-Pleite.

Auf eine ausgeglichene 2:2-Punktebilanz kamen die Frauen des Hundsmühler TV II in der Bezirksoberliga Nord.

Männer, Bezirksoberliga Süd: VfL Wildeshausen - VfL Emslage 8:8. Die Punkteteilung gegen Emslage bewertete VfL-Kapitän Martin Hakemann „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Viele knappe Duelle prägten den fast viereinhalb Stunden langen Vergleich in der Sporthalle der Realschule. Helmut Rang ärgerte sich gleich über zwei knappe Einzelniederlagen. Auch dass nur eines der vier Doppel siegreich war, verhinderte einen Heimerfolg. Dennoch präsentierte sich Wildeshausen in starker Form und trotzte dem Favoriten immerhin ein Remis ab. Carsten Scherf und Frank Schröder mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln waren die Garanten für den Punktgewinn.

BSV Holzhausen - VfL Wildeshausen 9:6. Deutlich mehr hatten sich Guido Grützmacher und Co. in Holzhausen ausgerechnet. Mit voller Kapelle angereist – auch Kai Beecken war wieder an Bord –, reichte es dennoch nicht, um den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf in die Knie zu zwingen. Mit 5:4 führte der VfL nach der ersten Einzelrunde, danach bekam Holzhausen Oberwasser. Das letzte Match des Tages gab Fabian Rang gegen Ben-Ole Jansen mit 9:11 im fünften Durchgang aus der Hand.

„Die ungewohnten Plastikbälle waren am Ende der ausschlaggebende Faktor“, haderten die Gäste über das Spielmaterial. „Holzhausen hat bisher eine 11:1-Heimbilanz, auswärts 2:16 – das sagt alles!“ Die Kreisstädter sind mit 9:19 Punkten weiterhin Achter, der Rückstand auf Holzhausen (13:17) ist nach dem verlorenen Vier-Punkte-Spiel jedoch angewachsen. Außerdem ist der Vorletzte BV Essen (9:19) auf Augenhöhe.

Frauen, Bezirksoberliga Nord: SV Blau-Weiß Emden-Borssum II - Hundsmühler TV II 6:8. Innerhalb eines Tages hatte der Hundsmühler TV II zwei Partien gegen Teams des SV Blau-Weiß Borssum zu bestreiten. Die Bilanz fiel zufriedenstellend aus, denn gegen Borssum II wurde mit 8:6 gewonnen. Dadurch überholten die Hundsmühlerinnen den Konkurrenten im Tabellenmittelfeld und kletterten auf Rang vier. Dabei profitierten die Gäste auch von ihrer 2:0-Führung nach den Doppeln. Matchwinnerin war Mareike Bohlens, die das letzte Einzel nervenstark mit 11:8 im fünften Satz gewann.

SV Blau-Weiß Emden-Borssum - Hundsmühler TV II 8:6. Gegen die Erstvertretung, die auf dem zweiten Tabellenplatz liegt, hielt der HTV lange sehr gut mit. Zu mehr reichte es aber nicht, wenngleich die Gäste gegen Borssums Erste mit 6:5 führten und erst auf den letzten Metern ins Hintertreffen gerieten. Mit drei Einzelsiegen trumpfte Stefanie Gravekarstens im HTV-Team auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.