• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Junge Kämpfer zeigen tollen Wettkampf

08.03.2019

Wildeshausen Als Ausrichter der Kreiseinzelmeisterschaft für die Altersklasse U 10 sowie eines Gürtelturniers für die U  12 und U 15 war die Judoabteilung des SC Wildeshausen gleich doppelt gefordert.

Unter den insgesamt 80 Startern in der U 10 befanden sich acht Judoka des SC Wildeshausen, für die es teilweise der erste Wettkampf überhaupt war. „Trotzdem gingen alle beherzt auf die Matte und machten es ihren Gegnern nicht leicht“, berichtete SC-Pressewart Hermann Stolle. Am Ende freuten sich Rena Wernke-Schmiesing und Cord Friedrich über einen ersten Platz. Mit einem zweiten Platz gingen Lisa Vullriede und Röttger Dreyer von der Matte, dritte Plätze gingen an Eric Stöver und Tom Gellermann. Oskar Pokorny und Wyn Gogolin boten ihren Gegner zwar Paroli, reihten sich aber nicht in die Medaillenränge ein.

Einen erfolgreichen Tag erwischten auch die jungen Sportler vom Judo Team Wildeshausen. Insbesondere gelang es Niklas Israel, in seinen fünf Kämpfen jeweils die Oberhand zu behalten und als Erstplatzierter das Siegerpodest zu besteigen. Dabei zeichnete er sich durch überlegte Kampfweise aus – auf jede Aktion seiner Gegner hatte er eine passende Antwort. Besonders überraschten aber die beiden Debütanten Theo Piet Hoffmann (vier Siege) und Kamen Kitipov (drei Siege), die jeweils als Gewinner in ihren Pools hervorgingen. Lediglich in der Finalrunde im Doppel-Poolsystem mussten sie sich einmal geschlagen geben. Der dritte Platz war jeweils der wohlverdiente Lohn.

Auch Tia Hesse konnte in ihrem Pool einen Sieg erringen und sich mit dem Erreichen des dritten Platzes auf das Siegerpodest stellen. Trainer Bernd Zerhusen zeigte sich hoch zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge: „Hier zahlt sich der kontinuierliche Aufbau einer starken Trainingsgruppe aus.“

Die TSG Hatten-Sandkrug nahm mit zehn Kämpfern in Wildeshausen teil. Für Rebekka Galinowski war es das erste Turnier. Entsprechend aufgeregt ging sie in die ersten Kämpfe, in denen sie sich auch geschlagen geben musste. Von Kampf zu Kampf wurde sie aber sicherer, so dass sie ihren letzten Kampf gewinnen konnte. Philipp Lykov errang einen dritten Platz, Lia Ötken, Julian Schröder und Nikita Pitz holten sich die Vize-Titel. Bei den Mädchen gewann Mayla Braje beide Kämpfe und wurde Kreismeisterin. Zehn verschiedene Gewichtsklassen gab es bei den Jungen. Louis Arends, Michel Birkhahn, David Rötzer und Tom Müller sicherten sich in vier davon die Titel. Damit war die TSG bei diesen Kreismeisterschaften der erfolgreichste Verein im Arbeitskreis, der mehrere Kreise und Städte von Wilhelmshaven bis Cloppenburg zusammenfasst, in denen 33 Vereine Judo anbieten.

Für alle Medaillengewinner geht es am 23. März erneut in der Sporthalle der Wildeshauser Wallschule mit der Bezirkseinzelmeisterschaft weiter.

Direkt im Anschluss an die Kreismeisterschaft stand ein Gürtelturnier mit rund 100 Kämpfern an. Für den SC Wildeshausen erreichten Claas Friedrich, Linus Mohr und Mattis Becker jeweils den ersten Platz. Malte Hartwigsen unterlag in nur einem Kampf und wurde Zweiter. Einen dritten Platz gab es für Deik Johannes und Arved Horn.

Auch die TSG-Kämpfer schnitten hier erfolgreich ab. Jeweils erste Plätze erreichten Lucas Aust, Leon Berthmann und Shawn Lüning. Silber ging an Leon Arends, der seine ersten beiden Kämpfe sensationell in weniger als zehn Sekunden gewann, dann aber im Finale verlor. Ebenfalls Zweite wurden Frauke Mooren und Nicolas Reitemeyer. Levin Berthmann, Mariam Vogel und Valentin Rötzer holten sich Bronze.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.