• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Kant verstärkt VfL-Offensive

24.07.2018

Wildeshausen Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im Bezirkspokal vermelden die Fußballer des VfL Wildeshausen eine Verstärkung für ihre Offensive. Christopher Kant schließt sich der Bezirksligatruppe von Trainer Marcel Bragula an. Kant war zuletzt für den VfB Oldenburg II aktiv und suchte nach dem Rückzug der VfB-Reserve eine neue Herausforderung. Als Gastspieler von Atlas Delmenhorst war er vor wenigen Tagen noch Gegner der Wildeshauser, am vergangenen Wochenende lief er nun in zwei Testspielen für Wildeshausen auf und hinterließ dabei bereits einen guten Eindruck.

Dagegen muss der VfL ab sofort auf Jannis Oberbörsch verzichten. Der Stürmer, der erst vor einem halben Jahr von Eintracht Oldenburg nach Wildeshausen wechselte, ist arbeits- und studienbedingt zu stark eingespannt.

Beim TuS Sudweyhe feierten die Wildeshauser einen 2:0-Erfolg. Rene Tramitzke brachte den VfL nach Vorarbeit von Thorben Schütte in Führung. Das 2:0 erzielte Robin Ramke. Gegen BW Langförden setzte sich die Bragula-Elf in Einen mit 4:1 durch. Neben einem Eigentor trafen Michael Eberle und Robin Ramke (2) für Wildeshausen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.