• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Dezimierte HSG verliert erneut

26.09.2017

Wildeshausen Erneut mit einem kleinen Kader angetreten, kassierten die Handballerinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Landesklasse bei der HG Jever/Schortens mit 18:25 (6:13) eine weitere Niederlage.

Dabei waren die Gäste von Coach Udo Steinberg auch noch vom Pech verfolgt, denn Fenja Schröder schied bereits nach wenigen Minuten verletzt aus und musste von einer Mitspielerin ins Krankenhaus gebracht werden. So hielten die Gäste nur in der Anfangsphase bis zum 2:2 das Spiel offen. Während den Landkreislerinnen in den verbleibenden 25 Minuten nur noch vier Treffer gelangen, nutzten die Gastgeberinnen ihre Chancen wesentlich besser und lagen so zur Pause bereits mit sieben Treffern vorn.

Auch nach dem Seitenwechsel kam die Steinberg-Sieben nicht mehr richtig in Gang, hielt aber mit großem Einsatz kämpferisch dagegen. Nachdem Inken Schaper den Rückstand auf 12:18 (47.) verkürzt hatte, wäre nach einem Wechselfehler einer HG-Spielerin eine Hinausstellung fällig gewesen. Doch das Kampfgericht reagierte auf diesen Fehler überhaupt nicht, und so kassierte die HSG den nächsten Gegentreffer, der die Entscheidung bedeutete.