• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

SC verschafft sich etwas Luft

13.11.2019

Wildeshausen /Landkreis Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Badmintonspielern des SC Wildeshausen. In der Bezirksliga erkämpften sich die Wildeshauser am dritten Spieltag zwei Siege. Mit 6:6 Punkten belegt der Sport-Club nun den vierten Tabellenplatz und verschaffte sich etwas Vorsprung auf die Abstiegszone.

In Bad Bentheim traten die Wildeshauser zunächst gegen den gastgebenden TuS Gildehaus an und setzten sich mit 8:0 durch. Umkämpft waren nur die Herreneinzel, die Matthias Tschöpe (17:21, 21:17, 21:17), Denis Liske (21:18, 13:21, 21:15) und Jochen Heumos (24:22, 10:21, 21:18) jeweils knapp in drei Sätzen gewannen. Maren Nitz behauptete sich im Dameneinzel glatt mit 2:0 (21:13, 21:8), und auch die Doppel gingen klar an die Gäste. Das Mixed kam aufgrund einer Verletzung einer TuS-Spielerin kampflos auf das Konto des SC.

Deutlich schwerer wurde die Partie gegen den bisherigen Tabellenzweiten SV Veldhausen II, dem die Wildeshauser am Ende mit 5:3 eine etwas überraschende Niederlage beibrachten. „Wir hatten allerdings auch ein wenig Glück, da sich der gegnerische Spitzenspieler zuvor verletzte hatte“, berichtete SC-Kapitän Andreas Kühling. Für den SC punkteten Tschöpe/Heumos und Liske/Kühling im Herrendoppel, Liske und Tschöpe in den Herreneinzeln sowie Kühling/Nitz im Mixed.

In der Bezirksklasse Staffel II beendeten die beiden Landkreisvertreter das Wochenende hingegen erfolglos. Der Wardenburger TV verlor zunächst gegen den SV Neuenwege knapp mit 3:5. Dabei hatten die Wardenburger etwas Pech, dass alle drei Dreisatzspiele – insbesondere das Einzel von Andre Telkmann (21:13, 14:21, 22:24) – an den Gegner gingen. Im zweiten Spiel gegen den TuS Eversten erkämpften sich die Wardenburger anschließend ein 4:4. Stephan Meinecke, Marcus Schippmann, Jana Runden sowie Nadine Joschko/Jana Runden im Damendoppel sorgten für die Punkte zugunsten des Tabellenvierten.

Der TV Huntlosen verlor sowohl gegen Eversten (3:5) als auch Neuenwege (3:5) und kämpft als Tabellenvorletzter weiter gegen den Abstieg.

Sehr ausgeglichen geht es nach den ersten drei Spieltagen in der Bezirksklasse III zu. Umso wichtiger war für den SC Wildeshausen II deswegen der knappe 5:3-Erfolg gegen den TV Cloppenburg III. Da die Wildeshauser kein Damendoppel stellten konnten, ging ein Punkt bereits kampflos an den TVC. Aber Grischa Schunke/Detlef von Döllen, Elske Wandel, Sebastian Manske sowie Schunke und von Döllen konnten sich aber in ihren Partien behaupten, so dass am Ende der SC jubelte. Die 2:6-Pleite im folgenden Spiel gegen den Tabellenzweiten TV Cloppenburg II war somit zu verschmerzen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.