• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Letzte Chance für VfL?

22.02.2020

Wildeshausen Das Auswärtsspiel gegen Quitt Ankum hat für den VfL Wildeshausen im Abstiegskampf der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd fast schon Final-Charakter.

Quitt Ankum - VfL Wildeshausen (Samstag, 16 Uhr). „Jetzt geht’s drum – im direkten Vergleich mit Ankum haben wir die Chance, den Punkteabstand auf drei zu erhöhen“, erklärt Wildeshausens Kapitän Martin Hakemann. Der VfL hat personell keine Sorgen. „Wir werden mit voller Mannschaft antreten“, sagt Hakemann. „Ich rechne mit einem knappen Spiel. Wir haben uns in den letzten Jahren in Ankum oft schwer getan. Die ersten vier Ergebnisse der Rückrunde machen uns aber Mut.“ Das gesteigerte Selbstbewusstsein resultiert vor allem aus den beiden 8:8-Remis gegen den TV Hude III und Vorwärts Nordhorn. Mit dem 9:2-Sieg in Lohne verließ der VfL die direkten Abstiegsränge und ist mit 7:19 Punkten nun Achter. Im ersten Duell gegen Ankum ging es beim 8:8 über die volle Distanz.

VfL Wildeshausen - Olympia Laxten (Sonntag, 14.30 Uhr). Ähnlich wie gegen Ankum dürfte es auch gegen Laxten eine Zitterpartie werden. Das 8:8 aus dem Hinspiel deutet sehr darauf hin. „Einen Punkt streben wir mindestens an“, so Hakemann. Die Gäste sind als Liga-Dritter (19:7 Zähler) der eindeutige Favorit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.