• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Andreas Bröring gewinnt „Familienduell“

10.12.2018

Wildeshausen Spannende Rennen bot der 27. Wildeshauser Nikolauslauf – und mit Andreas Bröring über den 12,5 Kilometer langen Volkslauf sowie Dirk Briese über die 6,4-km-Distanz tauchten am zweiten Advent auch gleich zwei neue Namen in den Siegerlisten der traditionellen Laufveranstaltung auf.

Es passte am Sonntag wieder einmal einiges zusammen. „Sehr glücklich bin ich vor allem über das Wetter“, resümierte Organisator Torsten Iverssen. Denn statt des ankündigten Regens wehte lediglich ein bisschen Wind, und phasenweise ließ sich sogar die Sonne blicken. „Die Strecke ließ sich gut laufen, nur stellenweise gab es ein paar Pfützen“, berichtete Dirk Briese aus Osterholz-Scharmbeck im Ziel. Vor vier Jahren war er schon einmal in Wildeshausen gestartet, damals über die 12,5 km. Diesmal entschied sich der 51-Jährige für die mittlere Distanz und holte sich in einer tollen Zeit von 24:58 Minuten – vier Sekunden schneller als Vorjahressieger Frank Zoll – den ersten Platz. Dabei startete Briese von ganz hinten im Teilnehmerfeld. „Ich musste erst noch meinen Hund zum Auto bringen“, begründete Briese, der sich bei Kilometer drei an die Spitze setzte vor dem späteren Zweitplatzierten Michel Arlinghaus. Der Wildeshauser benötigte für sein Rennen 25:33 Minuten. Rang drei sicherte sich Vincent Paul (1. TCO Die Bären/27:21), der passend zur Veranstaltung in rot-weißer Nikolausmütze an den Start ging. Schnellste Frau war Lucia Bambynek von der TSG Hatten-Sandkrug (29:29) vor Gisela Lüers (Großenkneten/31:30) und Christine Michels (Team Michelsen/32:05).

Eine echte Laufdemonstration folgte über die 12,5-Kilometer-Strecke. Hier gewann mit Anderas Bröring ein Debütant beim Wildeshauser Nikolauslauf. Der 38-Jährige aus Lohne, der dem SV Kroge angehört und am Sonntag für das „Team Ultra Sport“ lief, benötigte nur 45:25 Minuten – und war damit 53 Sekunden schneller als Vorjahressieger Frank Gräfedünkel. „Die Strecke war optimal, die Bedingungen für diese Jahreszeit waren super“, berichtete Bröring im Ziel. Dort hatte er doch recht lange Zeit, um auf seinen zweitplatzierten Bruder zu warten. Christian Bröring erreichte nach 48:17 Minuten das Ziel. Vor sieben Jahren hatte der mittlerweile 42-Jährige den Nikolauslauf sogar gewonnen – diesmal musste er sich im „Familienduell“ geschlagen und mit Platz zwei zufrieden geben. „Es demotiviert mich, wenn du so weit weg bist“, rief Christian Bröring bei seiner Zielankunft seinem jüngeren Bruder augenzwinkernd zu.

Auf Platz drei im Gesamtklassement und gleichzeitig als schnelle Läuferin erreichte Bonnie Andres das Ziel. Die 18-Jährige vom VfL Oldenburg benötigte 49:21 Minuten. Ihr folgten bei den Frauen Sandra Gahler (Lauftreff Jever/57:06) und Lokalmatadorin Ariane Brems (Wildeshauser Lauftreff/58:50).

Etwas mager fiel die Beteiligung in diesem Jahr beim 2-km-Lauf aus. Von 45 angemeldeten Teilnehmern registrierte Iverssen im Ziel nur 19. „Ein paar sind allerdings auch irrtümlicherweise die falsche Strecke gelaufen und haben sich dem Feld über 6,4 Kilometer angeschlossen“, sagte der Organisator. Schnellster Schüler wurde wie im Vorjahr Jannis Lueken vom TSV Großenkneten (8:26). Die beiden Wardenburger Theo Giegling (8:28) und Sören Hüsemann (8:31) belegten die Plätze zwei und drei. Als bestes Mädchen beendete Frida Behrens (9:56) die zwei Kilometer vor Martje von der Heide (10:31).

Insgesamt zeigte sich Iverssen mit der Veranstaltung einmal mehr zufrieden. Ein großes Dankeschön richtete er an sein rund zehnköpfiges Helferteam. „Viele gehören mittlerweile schon zum festen Stamm, einige laufen zwischendurch sogar selbst mit und helfen danach weiter. Nur dank ihrer Hilfe kann diese Veranstaltung so existieren“, sagte Iverssen, für den im Prinzip nach dem Lauf schon wieder die Vorbereitungen für die 28. Auflage im kommenden Jahr beginnen.


Alle Ergebnisse und weitere Infos unter   www.lauf-team.de 
Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.