• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: Wildeshausen setzt auf Erfolg gegen FC Nordenham

09.02.2008

WILDESHAUSEN Die Fußballer des VfL Wildeshausen sind im ersten Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga nicht zu beneiden. Nach einer turbulenten Hinrunde müssen sie zum Start in die Rückrunde wieder eine neue Mannschaft aufbauen. Als wenn dies nicht schon ausreicht, stehen sie im ersten Match gegen den FC Nordenham (an diesem Sonntag, 15 Uhr, Krandelstadion, Sr.: Krüder) unter Erfolgsdruck, denn der FC ist ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt.

Trainer Manfred Klatte weiß um die Schwere der Aufgabe. Durch die Verletzungen von Daniel Pasker und Bartosz Drozdowski sowie durch den unerwarteten Abgang von Storven Schlicker sind Lücken in der Mannschaft entstanden, die es zu schließen gilt. Vor allem im Offensivspiel ist jetzt das Kollektiv VfL gefragt. Hier wird die Last auf den Schultern von Aleksander Möhlmann liegen. Ihm zur Seite soll – wenn möglich – Kai Schmale stehen, der aber einen kompletten Wechsel von der Zweiten zu VfL I noch nicht will.

Im offensiven Mittelfeld soll demnächst Maximilian Klatte – des Trainers Sohn – das Sagen haben. Eine Herausforderung für den 19-Jährigen, dem sein Vater aber zutraut, dass er diese Aufgabe erfüllt. Michael Rüdebusch (21) und der 18-jährige A-Jugendliche Lennart Flege sollen Klatte im Mittelfeld den Rücken freihalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Wildeshausen hoffen die Verantwortlichen, dass es in den kommenden Wochen keinen personellen Rückschlag mehr geben wird, denn dann würde es eng. Verstärkt unterstützt wird Trainer Klatte zurzeit von den A-Jugendtrainern Martin Stendal und Peter Görke, die immer wieder Spieler zum Training abstellen. „Das ist hilfreich“, so Klatte, der mit der Vorbereitung durchaus zufrieden war. „Wir sind auf einem guten Weg“, geht er optimistisch an die erste Aufgaben dieses Jahres heran. Die körperliche Verfassung der Spieler sei gut. Jetzt müsse noch verstärkt an der Kommunikation gearbeitet werden, so Klatte.

„Wir müssen gewinnen“, macht der Trainer deutlich, was der VfL in diesem Sechs-Punkte-Spiel braucht. Sollte verloren werden, ist er (15 Punkte) ganz nahe an die Abstiegszone gerückt und von Nordenham (14) überholt worden. Aber so weit will es der VfL nicht kommen lassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.