• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sport-Club Wildeshausen: Turnschau zum Stadtrechte-Jubiläum

13.02.2020

Wildeshausen Der Sport-Club Wildeshausen (SCW) liefert auch einen Beitrag zum Jubiläum „750 Jahre Stadtrechte“ in Wildeshausen. Die siebte Turnschau am 21. und 22. November steht unter diesem Motto. Tatjana Kaspers arbeitet dazu wieder eine Schau aus. Das teilte der wiedergewählte Vorsitzende Horst Feenders während der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend mit.

Ein weiterer Höhepunkt im SC-Sportjahr sind die Landesmeisterschaften Dance und Landesmeisterschaften Gymnastik & Tanz am 13. und 14. Juni. Austragungsort wird die Turnhalle im Hagen sein.

Seit 45 Jahren im Club

Die Jahreshauptversammlung in der „Gildestube“ war geprägt von zahlreichen Ehrungen. 18 silberne und fünf goldene Ehrennadeln sowie sechs Vereinspräsente hatte Horst Feenders zu vergeben. Nicht alle Auszeichnungen konnten an diesem Abend persönlich überreicht werden.

45 Jahre ist Trudhilde Hanke Mitglied im SCW. Marco Tschöpe ist 40 Jahre im Verein und zugleich auch langjähriger Übungsleiter mit Judo-A-Lizenz. So lange gehört auch Hayung Schröder (Badminton-Abteilung) dem Club an.

Sieglinde und Dieter Trocha sind seit 35 Jahren im Tanzkreis bei Gerry Weihrauch aktiv, Frank Kott (Basketball passiv) ebenso lange SCW-Mitglied.

Die goldene Ehrennadel für 25 Jahre gehen an Angelika Smula (Abteilungsleiterin Tanzen seit 2002), Ralf Dasenbrock (Badminton), Rita Dünzelmann, Andre Pavel und Tom Wloch.

Die größte Gruppe stellten die seit 15 Jahren im SCW sporttreibenden Mitglieder. Die silberne Ehrennadel geht an Hannah Freytag, Svenja Heymann (beide auch Übungsleiterinnen), Silke Ites (Mitorganisatorin Turnshow) und Tjark Ites (Social-Media-Beauftragter) sowie Fritz Ostertag (Seniorensport) und Anneke von der Ecken (Tanzgruppe Sonadora und Übungsleiterin bis 2019), Ann-Kathrin von der Ecken (früher Sonadora) und Kim von Döllen (Badminton). Letztere ist 15 Jahre alt und damit von Geburt an SCW-Mitglied. 15 Jahre dabei sind auch Swea Hirschberger, Insa Hohn, Jonas Iken, Lydia Martsch, Nhi Niguyen, Dirk Schnittker, Jana Schnittker, Marie Schnittker und Marie Witte.

In seinem Jahresbericht bedankte sich Feenders bei den Aktiven und dem Vorstand für ein gelungenes Vereinsjahr 2019 – auch wenn es mit dem Vereinsbus-Voting der Volksbank nicht klappte, weil die Feuerwehr Beckeln mehr Leute mobilisierte. Seit Anfang 2019 hat der Verein eine neue Homepage. „Wir sind gut aufgestellt“, sagte Feenders.

904 Mitglieder

Wie es sich für einen Geschäftsführer ziemt, hielt es Volker Jaentsch in seiner Darstellung des vergangenen Jahres mit den Zahlen. Als erstes nannte er die Zahl 904. So viele Mitglieder zählt der SCW zum Jahreswechsel. 61 mehr als ein Jahr zuvor. 29 von ihnen sind Übungsleiter, die 1297 Stunden abrechneten. 30 Helfer ohne Lizenz unterstützen und betreuen die Gruppen. 474 Überweisungen wurden getätigt, 125 419 Euro eingenommen und 111 597 Euro ausgegeben.

Was die Anschaffung eines Vereinsbusses angeht, hat der Sport-Club zusammen mit der Volksbank ein Crowdfunding-Projekt gestartet. 7500 Euro müssen gespendet werden. Die andere Hälfte kommt dann von der Bank. Maximal sind 15 000 Euro in Summe möglich. Die Anschaffungskosten werden für den Bus zwischen 20 000 und 30 000 Euro veranschlagt. Deshalb muss der Verein aus eigener Kasse 15 000 Euro beisteuern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.