• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Sport: Lange Warteliste für neue Schwimmer

20.03.2019

Wildeshausen Der Schwimmverein hat die Jahre ohne Schwimmbad aufgeholt: „Unsere Schwimmgruppen sind wieder leistungsstark und jahrgangsmäßig gut aufgeteilt“, teilte 1. Vorsitzender Andreas Meyer bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende mit. Leider gebe es eine lange Warteliste für neue Schwimmer.

Der kommissarische Schwimmwart Oliver van Rüschen berichtete, dass die Aktiven im vergangenen Jahr insgesamt 29 Wettkämpfe bestritten haben. Es gab sogar einen Teilnehmer bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Master: Marcus Schwoll. Jugendwartin Anouscha Wittkopf berichtete von zahlreichen Aktivitäten außerhalb des Beckens, darunter Fasching, Weihnachtsfeier und ein gemeinsames Bowling. Zukünftig wird das Team der Jugendwarte aus drei Personen bestehen. Neben Wittkopf sind dies Piet-Ole Wulf und Thore Meyer. Dies wurde in der Jugendversammlung beschlossen und bei der Jahreshauptversammlung bestätigt.

Der Bericht der Kassenwartin Heike Kuban fiel nicht so positiv aus. Das Jahr 2018 wurde mit einem Minus von etwa 12 500 Euro€ abgeschlossen. Hauptgrund war der Einbau einer neuen Heizungsanlage. Meyer bedankte sich bei den Spendern. Er bedauerte, dass es eine finanzielle Absage der Stadt Wildeshausen gab.

Damit der Verein in den nächsten Jahren sein Tagesgeschäft gut bewältigen kann, beschloss die Versammlung, die Beiträge der Aktiven anzupassen. Der Einzelbeitrag beläuft sich auf 96 Euro€ jährlich; der Familienbeitrag beträgt 164 Euro. Der Beitrag für die Passiven bleibt bei 50 Euro stabil€. Zukünftig erfolge der Einzug vierteljährlich.

Geehrt wurden Paul Wilke (Pokal für den besten Schwimmer), Enno Brahms (Jugendpokal) und Sarah Depken (zehn Jahr aktiv). 25 Jahre gehören Till Maximilian Kolloge, Michael Speer und Oliver van Rüschen dem Verein an. Kerstin Eichner ist seit 40 Jahren dabei. Die Urkunde für 60-jährige Mitgliedschaft der DLRG nahm Marco Hake entgegen.

Die Vorstandswahlen ergaben wenige Änderungen: Andreas Meyer bleibt 1. Vorsitzender und Susanne Wiesner seine Stellvertreterin. Zur neuen 3. Vorsitzenden wurde Stephanie Brahms gewählt. Schwimmwart bleibt Oliver van Rüschen, Kassenwartin Heike Kuban und Schriftführerin Silke Kloster. Als neuer zweiter Kassenprüfer wurde Sven Richter gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.