• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

4:3 – Wildeshausen dreht Rückstand

19.09.2017

Wildeshausen /Stenum Die C-Junioren des VfL Wildeshausen haben in einem spannenden Spiel der Fußball-Bezirksliga den ersten Dreier der neuen Spielzeit eingefahren. Stenum kassierte derweil die erste Niederlage.

VfB Oldenburg - VfL Wildeshausen 3:4 (1:1). Die Schützlinge von VfL-Trainer Selcuk Keyik feierten trotz dreimaligen Rückstands am Ende einen knappen Auswärtserfolg. Zunächst brachte Rezan Celik die Oldenburger per Strafstoß in Führung (8. Minute). Allerdings sorgte ein Eigentor von Ermal Pepshi noch in der ersten Halbzeit für den Ausgleich (25.).

Nach dem Seitenwechsel erzielte Fynn Thore Trüper die erneute VfB-Führung (45.), ehe Fynn Theuser wiederum für die Wildeshauser egalisieren konnte (50.). Nur eine Minute später antwortete Oldenburg durch Marcel Rassmann (51.). Allerdings währte auch diese Führung nicht lange: Noah-Noel Richter glich zunächst zum 3:3 aus (60.), ehe erneut Theuser die Partie zugunsten der Gäste drehte (62.). Damit triumphierte der VfL zum ersten Mal in dieser Saison und weilt in der Tabelle weiterhin auf dem achten Rang.

SV Eintracht Wiefelstede - VfL Stenum 2:1 (2:1). Die Stenumer verpassten den Sprung an die Tabellenspitze mit der ersten Niederlage in der noch jungen Spielzeit. Der VfL geriet durch einen Doppelpack von Jelde Eden bereits nach einer Viertelstunde mit 0:2 in Rückstand (8./15.). Gleichsam mit dem Halbzeitpfiff erzielte Christian Kohlhaupt jedoch den Anschlusstreffer.

Zwar dominierte die Mannschaft von VfL-Trainer Thomas Baake, der den abwesenden Chefcoach Daniel Hampe vertrat, den zweiten Durchgang, das Ausgleichstor gelang allerdings nicht mehr.