• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Stimmung beim VfL gedrückt

30.11.2019

Wildeshausen Kurz vor der Winterpause wurde Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen kalt erwischt: Zwei wichtige Akteure fehlen in den kommenden Wochen und können daher auch am Sonntag (14 Uhr) bei VfL Germania Leer nicht spielen. Alexander Kupka zog sich zuletzt in der Partie gegen BV Essen einen Nasenbeinbruch zu, und auch Steven Müller-Rautenberg humpelte vom Platz. Nun hat sich das Schlimmste bestätigt: Bereits zum vierten Mal hat sich der 26-Jährige das Außenband im rechten Knöchel gerissen. „Das zweite Mal, seit er bei uns spielt“, meint Wildeshausens Co-Trainer Patrick Meyer und ergänzt: „Und wieder war es durch Gegnereinwirkung. Das ist super bitter für ihn. Deswegen müssen wir ihn jetzt etwas aufbauen.“

Auch beim restlichen Kader musste der Coach unter der Woche Aufbauarbeit leisten. Nach vier Niederlagen in Folge ist die Stimmung etwas gedrückt. „Das Selbstbewusstsein ist dann einfach nicht so groß. Deswegen haben wir unter der Woche den Fokus auch ausschließlich auf uns gelegt. Wir müssen zu unseren Stärken zurückfinden“, fordert Meyer. Gegen Leer müsse man daher wieder Spaß, Laufbereitschaft und Einsatzfreude auf den Platz bringen. „Und wenn wir dann ein, zwei Tore schießen, sieht es wieder ganz anders aus.“

Im Hinspiel teilten sich die Wildeshauser die Punkte mit dem Gegner (0:0). „Daher kennen wir Leer auch ein bisschen und wissen, was uns erwartet“, so Meyer. Besonders auf Innenverteidiger Ayaovi Bamezon müsse man achten. „Er ist einer der stärksten Spieler der Landesliga“, sagt der VfL-Trainer.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.