• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Verein: Schwimmer erhöhen Mitgliedsbeiträge

19.03.2018

Wildeshausen Der Schwimmverein Wildeshausen erhöht seine Mitgliedsbeiträge: Aktive Schwimmer zahlen künftig 84 Euro pro Jahr, statt bisher 60. Für passive Mitglieder steigt der Beitrag von 45 auf 50 Euro, für Familien von 140 auf 150 Euro. Das beschlossen die Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Freitagabend. Das Defizit in der Kasse mache diese Erhöhung notwendig, hieß es.

Weiterhin standen Ehrungen auf der Tagesordnung. So erhielt Marcus Schwoll aus den Händen des 1. Vorsitzenden Andreas Meyer eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Ebenfalls 25 Jahre dabei sind Birte Kosten, Hillard Remmers und Bernd Mathiebe, die allerdings nicht anwesend waren. Im Anschluss überreichte Oliver van Rüschen, 2. Vorsitzender und Schwimmwart, Pokale an zwei Vereinsmitglieder: Paul Wilke wurde mit dem Wanderpokal für die beste schwimmerische Leistung, und Mikkel Grotelüschen mit dem Jugendpokal als bester Schwimmer (bis zum 12. Lebensjahr) geehrt.

Da Lars Kosten turnusgemäß als Kassenprüfer ausschied, stand die Wahl eines neuen Kassenprüfers an. Einstimmig wählten die Vereinsmitglieder Wolfgang Grotelüschen für zwei Jahre. Marco Hake bleibt noch ein Jahr als Kassenprüfer im Amt.

Meyer bedankte sich in seiner Rede bei allen Helfern, Trainern, Kampfrichtern, Eltern, Betreuern und natürlich den Aktiven für ihre Mithilfe und ihr Engagement im Schwimmverein Wildeshausen. „Wir hatten tolle Wettkämpfe“, so seine Bilanz des vergangenen Jahres. Das montägliche Training sei nun als fester Bestandteil des Stadtlebens etabliert. Es hätten sich homogene Gruppenstrukturen sowie eine „schlagkräftige Leistungsgruppe“ herausgebildet, sagte Meyer.

Ein wichtiges Thema bleibt die Heizung im Schwimmerheim. So soll die vorhandene Luftheizung durch eine Standardwasserheizung ersetzt werden. Ein Kostenvoranschlag soll in Kürze eingeholt werden. Außerdem will sich der Verein um eine finanzielle Unterstützung durch Spenden und einen Zuschuss der Stadt bemühen. Mehr Beteiligung der Mitglieder wünschte sich Meyer beim jährlichen Frühjahrsputz des Schwimmerheims ebenso wie mehr Engagement in der Vorstandsarbeit. Zum Hintergrund: Im nächsten Jahr müssen zwei Posten neu besetzt werden.

In 2017 habe es 25 Wettkämpfe gegeben, an denen sich Vereinsmitglieder beteiligt haben – darunter regionale, Landes- und Norddeutsche Meisterschaften. Schwimmwart van Rüschen wünschte sich für die Zukunft jedoch eine wachsende Beteiligung an Wettkämpfen. Es schloss sich ein Bericht über die Aktionen der Jugend an.

Insgesamt zählt der Schwimmverein Wildeshausen derzeit 210 Mitglieder.

Neele Körner Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2462
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.