• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL reist als Erster zum Letzten

08.09.2018

Wildeshausen Eine vermeintlich leichte Aufgabe haben die Fußballer des VfL Wildeshausen zu bewältigen. Als Spitzenreiter der Bezirksliga reist das Team von Marcel Bragula am Sonntag (15 Uhr) zum Schlusslicht Eintracht Wiefelstede. „Das kann man nicht abstreiten“, gibt der Trainer ganz offen zu und macht keinen Hehl aus der klaren Favoritenrolle. „Aber: Jeder, der sich länger mit Fußball befasst, weiß, dass sowas schnell in eine andere Richtung kippen kann“, warnt Bragula seine Schützlinge. „Es kann passieren, dass man aufs gegnerische Tor anrennt und auf einmal ausgekontert wird.“ Genauso könne der Gegner an so einem Tag über sich hinauswachsen. Als Beispiel fällt ihm das 2:2-Unentschieden gegen die Ammerländer aus dem Frühjahr ein. Sie standen zu dem Zeitpunkt ebenfalls auf einem Abstiegsplatz. Wiefelstede war am Ende der Spielzeit sportlich abgestiegen, durfte dank des Rückzugs des VfB Oldenburg II aber die Klasse halten. „Mit dem Sieg von Baris Delmenhorst in Heidmühle war ebenfalls nicht zu rechnen“, liefert Bragula zudem noch einen Beweis aus der vergangenen Woche.

Nichtsdestotrotz läuft es prächtig bei den Wildeshausern. Das 6:1 gegen Frisia Wilhelmshaven unterstreicht das deutlich. Mit einer ähnlichen Effektivität, sollte das Wiefelsteder „Bollwerk“ zu knacken sein. Thema diese Woche beim Training war laut Bragula das Umschaltspiel. „Wir wollen aus einer guten Breite mit möglichst wenig Ballkontakten agieren.“

Niklas Grönitz
Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.