• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL startet geschwächt in Saison

02.09.2017

Wildeshausen Gedämpfte Euphorie in der Kreisstadt: Ohne Spitzenspieler Guido Grützmacher startet der VfL Wildeshausen an diesem Wochenende ins neue Spieljahr der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd. Los geht es am Sonntag um 15 Uhr mit einem Heimspieler, erster Gegner in der Sporthalle der Realschule (Konradstraße) ist die zweite Mannschaft der Spielvereingung Oldendorf.

„Wir kämpfen ab dem ersten Spieltag um jeden Punkt gegen den Abstieg“, ist sich VfL-Kapitän Martin Hakemann sicher. Grützmacher wird dem Tabellensiebten der vergangenen Saison aufgrund einer Operation voraussichtlich die komplette Hinrunde nicht zur Verfügung stehen. Er war in der vergangenen Saison mit einer 29:6-Bilanz der beste Spieler der Liga. Darüber hinaus wird sich Fabian Rang wegen eines Auslandsaufenthaltes ab Ende September vorerst verabschieden.

Den einzigen sportlichen Weggang – Thomas Gediga schloss sich wieder seinem Heimatverein TSV Ganderkesee an – soll der ehemalige Verbands- und Landesligaspieler Frank Schröder kompensieren. Helmut Rang und Michael Rüdebusch bilden bei den Wildeshausern das obere Paarkreuz, dahinter schlagen der sporadisch zur Verfügung stehende Kai Beecken, Carsten Scherf sowie Frank Schröder, Martin Hakemann und Fabian Rang auf.

„Wir müssen als Mannschaft noch enger zusammen rücken und mit unserer Ausgeglichenheit, die wir durch Frank dazugewonnen haben, punkten“, sagt Hakemann.