• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VfL zu anfällig bei Standardsituationen

01.09.2017

Wildeshausen Raus mit Applaus: Direkt in der ersten Kreispokalrunde mussten sich die Fußballerinnen des VfL Wildeshausen II verabschieden. Und trotzdem gab es nach dem 1:7 (1:4) am Mittwochabend gegen den SV Carum ein Lob von VfL-Trainer Ralf Eckhoff: „So heftig, wie sich das Ergebnis anhört, war es nicht. Vielmehr haben meine Spielerinnen sogar ihre beste Saisonleistung gezeigt.“

Die Spielanteile gerade in der ersten Halbzeit waren verteilt. „Leider haben wir bei den Gegentoren wieder einmal mitgeholfen. Vor allem bei Standardsituationen müssen wir stabiler werden“, meinte Eckhoff. So habe der VfL gleich zweimal nach Eckbällen schlecht verteidigt, hinzu kam auch noch Pech bei einem Eigentor zum 0:1 von Melanie Günthel (5. Minute). Nach dem 0:4 (27.) verkürzte Grietje Finke auf 1:4 (35.), und Wildeshausen hatte im Anschluss weitere Chancen, um näher heranzukommen. Doch blieben diese allesamt ungenutzt. So machten die Gäste im zweiten Abschnitt mit drei weiteren Treffern alles klar.

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Weitere Nachrichten:

SV Carum | VfL Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.