• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
B 210 nach schwerem Unfall gesperrt  – Zwei Tote
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Verkehrschaos In Jever
B 210 nach schwerem Unfall gesperrt – Zwei Tote

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zweiten Tabellenplatz verteidigt

17.01.2018

Wildeshausen In eigener Halle konnte die zweite Frauenmannschaft des VfL Wildeshausen ihren zweiten Tabellenplatz in der Volleyball-Kreisliga verteidigen.

VfL Wildeshausen II - 1. VV Vechta II 3:1 (23:25, 25:23, 25:16, 25:9). In ersatzgeschwächter Aufstellung kam der VfL nur schwerfällig ins Spiel. Erst beim 19:24 machte Lina Willms Druck im Aufschlag und schaffte beim 23:24 den Anschluss, doch mit dem nächsten Angriff holte sich Vechta den Satz. Im zweiten Satz wurde die Aufholjagd des VfL belohnt. Über 6:11 und 18:19 gelang nach einer Aufschlagserie von Klara Schütte die Wende zum 24:19.

Der dritte Durchgang blieb bis zum 16:15 eng, danach sorgten Jeanine Büttelmann und Klara Schütte erneut für Punkte im Aufschlag. Der dritte Satz war eine klare Sache für die Wildeshauserinnen.

VfL Wildeshausen II - SV Arminia Rechterfeld II 3:1 (17:25, 25:11, 25:13, 25:20). Auch im zweiten Spiel legten die Gastgeberinnen einen Fehlstart hin. Im zweiten Satz kamen die Aufschläge besser, und auch im dritten Satz hielt der VfL seine Gäste deutlich in Schach. Danach sah es auch im vierten Durchgang aus – bis zum 16:8. Anschließend wackelte die Annahme, Rechterfeld verkürzte mit sechs Punkten im Folge. Bis zum 20:19 blieb es eng, und es gab viele lange Ballwechsel. Doch mit druckvollem Spiel machte der VfL danach alles klar.

Aufstellung VfL: Albers, Kloster, Willms, Büttelmann, Hennig, Schütte, Gravel.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.