• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshausen fehlt richtige Zuordnung

16.01.2018

Wildeshausen Eine 19:25 (8:15)-Schlappe hat die fast mit dem letzten Aufgebot angetretene HSG Harpstedt/Wildeshausen gegen den Tabellendritten der Frauen-Landesklasse, SV SF Larrelt, hinnehmen müssen und bleibt im Mittelfeld der Tabelle. Die Handballpartie begann mit 30 Minuten Verspätung, da vom Schiedsrichter-Ansetzer eine kurzfristige Änderung vorgenommen werden musste und der angesetzte Referee erst noch in Zetel ein Spiel leitete.

Das Team von Coach Udo Steinberg fand von Beginn an nicht richtig ins Spiel, in der Deckung fehlte die Zuordnung. Doch auch in der Offensive hatte die HSG einige Probleme, sich gegen die Larrelter Deckung durchzusetzen. So gab es nur wenig Bewegung im Aufbauspiel, auch im Spiel Eins-gegen-Eins blieben die Gastgeberinnen häufig nur zweiter Sieger.

Nur bis zum 4:4 konnten die Wildeshauserinnen die Partie offen gestalten. So nutzte Larrelt die Schwächen der HSG in der Offensive und kam nach Ballgewinnen über die erste und zweite Welle wiederholt zu einfachen Toren. In der Schlussphase gab es dann von Seiten der Landkreislerinnen kaum noch Widerstand, und so stand am Ende eine eigentlich durchaus vermeidbare Niederlage.

Weitere Nachrichten:

HSG Harpstedt/Wildeshausen | SV SF Larrelt