• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshauser dominieren 100-Meter-Freistil-Staffeln

21.08.2013

Wildeshausen Dem Regen getrotzt: Als Erfolg bezeichneten die Verantwortlichen des SV Wildeshausen ihr 6. Vergleichsschwimmfest am Sonntag. 14 Vereine schickten ihre Schwimmer mit insgesamt 562 Einzelmeldungen sowie elf Staffeln in das Wildeshauser Kurbad.

Die meisten Meldungen kamen von der SGS Hude Sandkrug und vom Weyher SV. Der gastgebende SV Wildeshausen nahm mit 17 Schwimmern und 68 Meldungen am Wettkampf teil.

„Trotz des teilweise starken Regens war die Stimmung sehr gut“, berichtete SVW-Pressewartin Susanne Wiesner. Besonders gut seien bei den Sportlern wie schon in den Vorjahren die Prämienläufe angekommen. „Dank der großzügigen Spenden von Firmen und auch Privatleuten konnten wir über 80 Prämien verteilen. Es wurden Läufe ausgelost, sogenannte Prämienläufe. Der Sieger dieses Laufes durfte sich einen Gewinn aussuchen“, führte Wiesner aus. Neben Handtüchern und Schwimmbrillen hatten die Sportler auch zwischen Spiele, Taschenlampen oder USB-Sticks die Wahl.

Obwohl der SV Wildeshauser aufgrund des Hallenbadneubaus an seiner Wettkampfstätte derzeit eingeschränkt ist, zog der Verein auch aus organisatorischer Sicht ein positives Fazit: „Trotz der hohen Anzahl an Teilnehmern klappte es gut mit den provisorischen Umkleiden und Duschen. Das Badepersonal hat uns gut unterstützt. Die Auswertung durften wir dankenswerterweise im Gildehaus durchführen, so dass wir keine großen Laufwege machen mussten“, so Wiesner.

Als erfolgreichste Schwimmer ragten aus dem Wildeshauser Team Amelie Hildebrandt, Paul-Finn Senger, Phillip Meyer und Alexander Theile heraus, die jeweils vier erste Plätze erreichten. Rieke Meinen stand ihren Mannschaftskollegen mit drei ersten Plätzen sowie einem zweiten Platz in nichts nach. Jeweils zweimal landeten Katrin Penski, Jan-Henrik Wulf und Anna-Lena Hildebrandt ganz oben auf dem Podest.

Stark trumpften die Wildeshauser auch in den Freistil-Staffeln über 4x100 Meter auf: Hier sicherten sich Phillip Meyer, Jan-Henrik Wulf, Wolfgang Grotelüschen und Paul-Finn Senger in der männlichen Konkurrenz ebenso den Sieg wie Katrin Penski, Anna-Lena Hildebrandt, Rieke Meinen und Amelie Hildebrandt bei den Juniorinnen.


  www.sv-wildeshausen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.