• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wildeshauser streben an Tabellenspitze

25.10.2016

Wildeshausen Gelungener Heimauftritt für die Volleyballer des VfL Wildeshausen in der Landesliga: Sie siegten am Samstag sowohl gegen den TuS Bloherfelde II als auch gegen die dritte Mannschaft des FC Schüttdorf.

VfL Wildeshausen - TuS Bloherfelde II 3:0 (25:14, 25:18, 25:14)

Im ersten Duell gegen den TuS Bloherfelde II hatte der VfL Wildeshausen das Spiel fest im Griff. Konstant wurde die Annahme nach vorne gebracht, die Wildeshauser Angreifer hatten einen guten Tag. Reihenweise versenkten Fabian Muhle, Torben Dannemann und Linh Nguyen die Bälle im gegnerischen Feld, so dass die Wildeshauser alle drei Sätze jeweils sehr deutlich gewannen.

VfL Wildeshausen - FC Schüttorf 09 III 3:1 (25:22, 22:25, 25:16, 25:19)

Umso schwieriger war der Beginn des zweiten Spiels gegen Schüttorf. Erstmals nach seiner Verletzung spielte Paul Schütte wieder im Zuspiel. Zu Beginn der ersten beiden Sätze waren auch noch deutliche Abstimmungsprobleme zu erkennen. Zu selten wurden die eigenen Angriffe gesichert, und der gegnerische Block setzte den Wildeshauser Angreifern zu. So blieb der erste Satz lange offen. Erst nach dem 15:15 konnten sich die Wildeshauser mit einer Aufschlagserie von Torben Dannemann entscheidend auf 20:15 absetzen.

Im zweiten Satz kippte die Führung beim 18:19 entscheidend zugunsten der Schüttorfer. Auch die Einwechslung von Frank Gravel im Zuspiel konnte den Satzverlust nicht mehr verhindern. Schüttorf machte vier Punkte in Folge zum 23:18 und holte sich den Satzgewinn mit 25:22.

Mehr Ruhe auf dem Feld war im dritten Satz zu erkennen. Mit Paul Schütte und Frank Gravel im Zuspiel wurden die Wildeshauser Angreifer wieder besser eingesetzt. Mitte des dritten Satzes zog der VfL von 12:9 vorentscheidend auf 18:9 davon. Diesen Vorsprung spielten die Wildeshauser sicher nach Hause.

Schüttorf hielt lange dagegen. Erst beim 13:13 im vierten Satz konnten sich der VfL mit guten Blockaktionen auf 22:16 absetzen. Das sorgte für Ruhe und ein klares 25:19 im letzten Satz. „Die Mannschaft hat am Samstag eine überzeugende Leistung abgeliefert. Mit zwei Siegen und der maximalen Punktausbeute bleiben wir am Spitzenreiter Emden dran“, resümierte Spielertrainer Frank Gravel. In zwei Wochen steht das Spitzenspiel gegen die VG Emden an. Zuvor müssen die Wildeshauser aber noch gegen Aschen/Drebber ran.

Aufstellung VfL: Johannes Schütte, Frank Gravel, Fabian Muhle, Linh Nguyen, Torben Dannemann, Phillip Ahlers, Leon Gravel, Marco Backhus, Conny Kramer, Christoph Albers, Paul Schütte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.