• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: „Wir wollen die Nummer eins sein“

29.10.2010

LANDKREIS Mit einem Kracher starten die Männer des Ahlhorner SV und des TV Brettorf in die Faustball-Hallensaison. Denn zum Auftakt der Winterrunde steht das Derby vor der Tür. Vor dem Spiel (Freitag, 20 Uhr) ist die Anspannung groß: Ralf Kreye, Trainer der Heimmannschaft aus Ahlhorn, sagt zwar, dass sportlich gesehen eine Niederlage kein Beinbruch wäre, aber: „Schmerzhaft wäre es schon. Wir wollen die Nummer eins im Bereich Weser-Ems sein.“

Ein Spaziergang wird es für sein Team aber nicht – auch wenn Kreye die Favoritenrolle annimmt. Dass der TV Brettorf mit Jens von Seggern einen wichtigen Spieler ersetzen muss, sieht er nicht unbedingt als Vorteil. Mit Tobias Kläner trete ein Spieler in von Seggerns Fußstapfen, den er als „clever und gefährlich“ einschätzt.

Dazu Klaus Tabke, Trainer des TV Brettorf: „Für ihn ist es eine Riesenherausforderung, in der Saison wird sich zeigen, wie er sie annimmt.“ In jedem Fall sieht Tabke sein Team, in das Abwehrspieler Tim Lemke zurückgekehrt ist, aber als Außenseiter. Eine Überraschung sei allerdings drin. Egal, wie das Spiel ausgehen wird, der Trainer ist sich sicher: „Ein Derby ist etwas ganz Besonderes.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Auftaktspiel bleibt dem ASV kaum Zeit zur Erholung. Schon am Sonntag muss er beim Güstrower SC antreten. Gegen den Aufsteiger ist er Favorit. Kein Wunder, denn das Team hat hohe Ansprüche: „Unser Ziel ist die DM-Qualifikation“, so Kreye.

Derart hohe Ziele haben die Männer des SV Moslesfehn nicht. Sie gehen von einem schwierigen Saisonstart aus. Mit dem MTV Hammah steht einer der Meisterschafts-Favoriten auf dem Spielplan der umgebauten Mannschaft. Zwar stehen weiterhin Kai Sengstake, Dennis Overberg und Stefan Harms, die auch während der Feldsaison dabei waren, im Kader. Benjamin Schwarze und Mario Ranke hingegen kehren nach einem Jahr Abstinenz ins Team zurück. Deshalb sei die Mannschaft noch nicht zu 100 Prozent eingespielt, so Benjamin Schwarze.

In Hammah ist der SVM daher klarer Außenseiter (Sonnabend, 16 Uhr). Anders im zweiten Spiel gegen TK Hannover (Sonntag, 11 Uhr): „In diesem Heimspiel wollen wir versuchen, zwei Punkte zu holen“, so Schwarze. „Dafür müssen wir uns aber reinhängen“, fügt er hinzu.

Christoph Johannes (Angriff), Mats Albrecht (Abwehr), Tim Albrecht (Abwehr), Karsten Bilger (Abwehr), Nils Kirchgeorg (Angriff/Zuspiel), Philip Meiners (Allrounder), Nils-Christoffer Carl (Angriff), Kevin Wiese (Abwehr) Trainer: Ralf Kreye

Timo Kläner (Abwehr), Jörn Büsselmann (Zuspiel/Abwehr), Christian Abel (Zuspiel), Tobias Kläner (Angriff), Christian Kläner (Abwehr), Stefan Nordbrock (Abwehr), Dominik von Seggern (Abwehr), Tim Lemke Trainer: Klaus Tabke

Kai Sengstake (Abwehr), Dennis Overberg (Angriff), Mario Ranke (Abwehr), Stefan Harms (Abwehr/Zuspiel), Tobias von der Pütten (Zuspiel), Benjamin Schwarze (Angriff) Trainer Olrik Schwarze

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.