• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Witte mit DM-Start zufrieden

02.09.2015

Grüppenbühren Ihr Debüt bei der Deutschen Meisterschaft im Voltigieren hat am vergangenen Wochenende Einzelvoltigiererin Saskia Witte vom Reiterverein Grüppenbühren im hessischen Alsfeld gegeben. Auf dem vereinseigenen Pferd Fabergé le Ciné Star, longiert von Trainerin Ulrike Siemers, belegte sie den 29. Platz in einem starken Starterfeld von 37 Frauen.

Insgesamt vier Starts hatte Saskia Witte (Jahrgang 1989) in Pflicht, Kür und Technikprogramm zu absolvieren. Vor allem im Technikprogramm – einer Kür mit vorgegebenen Pflichtelementen – überzeugte sie das Richterkollegium und landete hier auf Platz 20.

Mit ihrem Abschneiden zeigte sich die 25-Jährige nach ihrem DM-Debüt vollauf zufrieden. „Wohlwissend, dass wir nicht um vordere Plätze kämpfen, war unser erstes Ziel, den Landesverband Weser-Ems gebührend zu vertreten“, sagte Saskia Witte. „Und wir glauben auch, das getan zu haben.“ Für sie sei der Start in Alsfeld „eine tolle Erfahrung“ gewesen, so die Voltigiererin. Sehr stolz sei sie auf ihren Sportpartner „Fabi“, der die Prüfungen in der „schwierigen“ Wettkampfhalle souverän gemeistert habe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Erfolgsteam zählen für die Sportlerin neben ihrer Trainerin Ulrike Siemers auch Antje Fischer, die Fabergé seit Langem regelmäßig in der Dressur trainiert, und ihre Schwester Cathrin Witte, die sich bei der Meisterschaft optimal um Make-Up, Frisur und vieles mehr gekümmert habe. „Es war eine tolle Atmosphäre, und wir sind stolz, dass wir dabei sein durften“, sagte Saskia Witte nach dem spannenden fünftägigen Wettkampf in Hessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.