• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schwimmen: WSCer steigern sich deutlich

24.10.2014

Wardenburg /Osnabrück Mit deutlichen Leistungssteigerungen gegenüber dem Bezirksentscheid und vier Podestplätzen in den Altersklassenwertungen überzeugten die sechs qualifizierten Staffeln des Wardenburger Schwimmclubs (WSC) und der SG Region Oldenburg jüngst beim Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMSJ) in Osnabrück.

Nach dem Vorkampf hatte die weibliche C-Jugend der SG Region Oldenburg mit den WSC-Schwimmerinnen Lia Brand, Melina Riesner, Merle Dewart, Malin Gedert, Jana Heise und Maren Koehler zusammen mit Annabel Rebnau und Elisabeth Roeder vom PSV Oldenburg nur einen Vorsprung von zwei Sekunden auf die SGS Hannover. Auch am Ende des ersten Tages nach der Freistil- und Bruststaffel war der Vorsprung minimal. Dieser konnte dann über Rücken und Schmetterling etwas ausgebaut werden, bevor die Lagenstaffel mit über 13 Sekunden Vorsprung gewonnen wurde, so dass der Vorsprung auf Hannover insgesamt fast 19 Sekunden betrug und die Goldmedaille bedeutete.

Spannend war es auch in den Altersklassen B und D der weiblichen Jugend für die SG-Teams. Tabea Brand, Merle Dessau, Eske Franke, Leonie Müller-Heitrich, Ilayda Özbek und Fenja Wemken vom WSC sowie Thu Thao Jasmin Hoang und Julia Abramov vom PSV holten gemeinsam mit knapp acht Sekunden Vorsprung und einer Gesamtzeit von 25:16,91 Minuten Bronze (D). Noch spannender machte es die weibliche B-Jugend mit Hanna Gerdes, Lena Großklaus, Johanna Ingenerf und Alexandra Lassalle. Nach 23:50,17 Minuten retteten die WSCer Rang drei mit knapp fünf Sekunden Vorsprung auf den VFV Hildesheim ins Ziel.

Schwimmtalent: Alexandra Lassalle BILD: Verein
Schwimmtalent: Alexandra Lassalle BILD: Verein

Nominierung

Alexandra Lassalle vom Wardenburger Schwimmclub wurde auf Vorschlag des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) als einzige Schwimmerin aus Niedersachsen durch den Landesstützpunkt Niedersachsen in den D/C-Kader der 13- und 14-jährigen Mädchen sowie 15- und 16-jährigen Jungen berufen.

Die geforderte Normzeit unterbot die 14-Jährige um genau 0,07 Sekunden bei dem Gewinn der Silbermedaille über 100 m Rücken im Jahrgang 2000 in 1:06,08 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin im Juni.

Die Wardenburgerin wird daher zunächst an einem der Olympiastützpunkte eine KLD (komplexe Leistungs-Diagnostik) absolvieren und kann dann in Maßnahmen des DSV eingebunden werden.

Mit ihrer am vergangenen Wochenende beim DMSJ-Landesentscheid erzielten Kurzbahnzeit von 1:03,90 über die 100 m Rücken steht sie derzeit auf dem ersten Platz der deutschen Rangliste in ihrem Jahrgang.

In der männlichen Jugend A belegte die Mannschaft mit dem WSCer Malte Nagel sowie den PSVern Philip Drews, Jan-Florian Käter, Claas Küpker und Veit Schlörmann hinter Hannover und Osnabrück einen starken dritten Platz.

Das jüngste WSC-Team, die E-Jugend der Acht- und Neunjährigen, startete in der Mixed-Wertung und konnte dank einer weiteren Leistungssteigerung gegenüber den Bezirksmeisterschaften den tollen fünften Platz halten. Zum Team gehörten Lasse Bambynek, Jule Brand, Jakob Depta, Bence Hajdu, Carlotta Ingenerf, Laura Sophie Müller und Efe Özbek.

In der männlichen Jugend B behaupteten die WSCer Bjarne Bambynek, Jon-Erik und Henrik Fosså gemeinsam mit Fynn Kankel den siebten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.