• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Deutsche Krebshilfe: Rekordbeteiligung beim Jakkolo-Turnier

21.03.2018

Wüsting Der Saal in der Gaststätte Buchholz in Wüsting ist gut gefüllt. Zahlreiche Jakkolo-Bretter, Turnierteilnehmer und Schreiber füllen den Raum. Veranstalter Horst Köster weist per Mikrofon den Mannschaften ihre Tische zu. Mit ein paar Übungsrunden wärmen sich die Spieler auf, bevor der Wettbewerb startet.

Am Montagabend wurde die achte Kommunale Wertung des diesjährigen Jakkolo-Turniers in der Gaststätte gespielt. Insgesamt nahmen 24 Mannschaften teil, so viel wie nie zuvor, so Veranstalter Horst Köster. Hier gewann im im Finale die Gemeinde Ganderkesee überlegen mit 18:6 gegen die Gemeinde Hatten. Janine Swarovsky, Svenja Hildebrandt und Felix Bollhagen, der auch die Einzelwertung gewann, spielten mit.

Die Vereinswertung der Helfervereine gewannen die Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen im Finale mit 3:1 gegen den Schützenverein Tweelbäke, auf den dritten Platz kam der Männergesangverein Wüsting. Im Einzel gewann Werner Meyer (Männergesangverein) mit 534 Punkten vor Fabian Oltmanns (525) und Frank Oltmanns (523), beide von den SF Wüsting-Altmoorhausen.

Bei der Kinderwertung dominierte Samuel Harms aus Jeddeloh die Klasse elf bis 14 Jahre und gewann mit 140 Punkten vor Lykka von Kaldenberg (113) aus Wüsting und Tom Janßen (111) aus Hemmelsberg am Jakkolo–Tisch. Die Klasse bis zehn Jahre gewann Jelle Möller aus Ganderkesee mit 109 Punkten vor Lucia Hohnholz aus Hude (106) und Leander von Kaldenberg (105).

Im Mannschaftswettbewerb gewann das Team Buchholz Junior mit 1042 Punkten vor dem Gymnasium Bad Zwischenahn (991) und der Grundschule Wüsting (908). Das Finale im Schulwettkampf gewann das Gymnasium Bad Zwischenahn mit 18:6 gegen die Grundschule Wüsting.

Mehr als 200 Teams haben an den ersten vier Tagen in Wüsting beim Jakkolo zugunsten der Deutschen Krebshilfe mitgespielt. Über 36 Jahre werden die Aktionen für die Deutsche Krebshilfe bereits veranstaltet. Dabei sind mittlerweile mehr als 314 000 Euro an den guten Zweck gegangen.

Das Turnier geht noch bis Donnerstag. Teams können am Mittwoch und Donnerstag noch teilnehmen, in den Spielzeiten um 18, 19.15 und 20.30 Uhr sind noch Plätze frei. Der Eintritt ist frei, Tische können ab zehn Personen bei Horst Köster reserviert werden.

Am Samstag, 24. März, beginnt um 19 Uhr der Abschlussabend offiziell. Bereits um 18 Uhr wird der Supercup für die Turniersieger ausgetragen. Ab 19 Uhr werden die Ehrengäste und Mitwirkende empfangen. Die Siegerehrung findet um 19.30 Uhr statt. Abgeschlossen wird die Veranstaltung dann mit den Showacts, Versteigerungen, einem Gewinnspiel und mit einer Party.


Mehr Infos unter   www.jakkolo.net 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.