• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tolle Fohlen beim Landtage-Championat

29.08.2018

Wüsting /Hude Hervorragende Fohlen gab es auch in diesem Jahr beim Fohlenchampionat der Landtage Nord in Wüsting zu sehen. Die Richter Wilhelm Weerda, Hans-Heinrich Brüning und Antonius Schulze-Averdiek nahmen in offener und getrennter Wertung 40 Fohlen des aktuellen Jahrgangs unter die Lupe. „Der Wettergott meinte es hervorragend an diesem Sonntag, das tat den Auftritten der tollen Fohlen sichtlich gut, das Publikum spendete häufig Szenenapplaus“, so der Organisator des nunmehr 15. Landtage-Fohlenchampionats, Dieter Schmidt aus Altmoorhausen.

Zum Landtage-Champion 2018, dressurbetont, ernannten die Richter das zugleich auch beste Stutfohlen aus der Zucht von Holger Duveneck, Twistringen (Abstammung Fürst Fabrice/San Amour). Sieger der Hengstfohlen dressurbetont und Reserve-Champion wurde der Hengst von For Romance OLD/Sandro Hit aus der Zucht von Dieter Erdmann, Hagen.

Fohlen erhalten ihre Namen meistens erst im Alter von zwei bis drei Jahren, erklärt Dieter Schmidt. Bei der Abstammung werden jeweils an erster Stelle der Vater und an zweiter Stelle der Vater der Mutter genannt.

In diesem Jahr wurde schon das fünfte Mal auch der Titel des Landtage-Champions für die springbetonten Youngster vergeben. Den Titel sicherte sich das Stutfohlen aus der Zucht von Dieter und Jens Röbken, Rastede (von Casiro/Quidam’s Rubin). Reservechampion springbetont wurde der Hengst von Checkter/ Lucky Top, gezüchtet von der Zuchtgemeinschaft Simon & Schmidt, Bremen.

Die Gruppenzweiten dressurbetont kamen aus den Züchterhäusern Dieter Schmidt, Hude-Altmoorhausen (Hengst von Sensation/ Contendro) und Sietse Betten, Wardenburg (Stute von For Romance OLD/Dimension).

Platz drei bei den Stutfohlen ging an eine Stute von Borsalino/Dancier von der Zuchtgemeinschaft Helche & Thaden, Butjadingen. Bei den Hengsten wurde es das Fohlen, abstammend von Grey Flanell/Florencio, von Zücher Holger Duvenek, Twistringen, der damit sein 2. Fohlen in die Medaillenränge brachte.

Die springbetonten Stutfohlen sahen Petra Funke, Varel, mit einem Fohlen von Incolor/Balou du Rouet an zweiter Stelle. Dritter wurde Ulf Tönjes Ganderkesee, mit einem Fohlen von Conthargos/Contendro. Zweiter bei den Hengstfohlen springbetont wurde der Hengst von Plot Blue/Ludwig von Bayern, Züchterin Nadja Lampe, Ganderkesee. An dritter Stelle folgte das Fohlen von Casiro/Abdullah/T aus der Zucht von Sabrina Kroog, Ganderkesee.


Alle Ergebnisse unter   www.landtagenord.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.