• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Die Welt spielt Jakkolo in Wüsting

01.06.2019

Wüsting /Hude Ein imposantes Bild bot sich am Freitagvormittag in der Messehalle der Landtage Nord in Wüsting. Nach und nach marschierten die Teilnehmer der Jakkolo-WM 2019 mit Musik ein und verbreiteten schon bei der Begrüßung eine prima Stimmung. Ein farbenfrohes Bild. Jakkolo-Teams aus 13 Ländern ermitteln bis Samstagabend ihre Sieger.

Die Teams kommen aus den USA und aus Südkorea, aus Suriname, aus der Slowakei und der Schweiz, aus Polen, Schweden, Frankreich, Tschechien, Irland und den Niederlanden. Gastgeber Deutschland ist natürlich mit einer starken Abordnung dabei, angeführt vom Vorsitzenden des Deutschen Jakkolo-Bundes, Horst Köster aus Tweelbäke.

Aus dem Kreis der geflüchteten syrischen Kurden, die in der Gemeinde Hatten leben, vertritt zudem als Beitrag zur Integration ein Team das Land Syrien. Ayda Omar, die das Team anführt, sagte bei der Vorstellungsrunde, sie wünsche sich nichts sehnlicher als ein friedliches Miteinander und eine Welt ohne Kriege.

Das Jakkolo-Turnier in Wüsting trägt dazu sicherlich ein klein wenig bei. Die Spielerinnen und Spieler aus den verschiedenen Nationen pflegen ein sehr freundschaftliches Miteinander. Bei dem Turnier komme die Geselligkeit nicht zu kurz, und es würden Freundschaften über Ländergrenzen hinweg geknüpft, stellte Karl-Heinz Bley fest. Der CDU-Landtagsabgeordnete eröffnete in Vertretung für den verhinderten Schirmherrn, Ministerpräsident Stephan Weil, das Turnier. „Jakkolo ist mit den Jahrzehnten in Niedersachsen immer beliebter geworden“, stellte Bley fest. Er lobte ebenso wie Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz des Organisationsteams und der vielen Helferinnen und Helfer, die diese Großveranstaltung professionell vorbereitet hatten. „Wunderbar organisiert“, sagte Bürgermeister Lebedinzew.

Ein Dank ging auch an die Sponsoren. Die Messehalle der Landtage Nord sei ein idealer Veranstaltungsort, hieß es.
 Die Jakkolo-WM wird an diesem Samstag ab 9.30 Uhr fortgesetzt. Um 16 Uhr beginnen die Finalspiele. Gegen 19.15 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Gäste können sich an einem offenen Turnier für jedermann beteiligen.


Meh Fotos unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.