• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wüsting steht im Duell mit VfL II unter Erfolgsdruck

11.11.2011

LANDKREIS In der 1. Kreisklasse rollt auch an diesem Wochenende der Ball.

SF WüstingVfL Wildeshausen II. Erfolg und Misserfolg wechselten sich bei Wüsting dermaßen ab, dass lediglich ein Platz im Mittelfeld erreicht wurde. Wenn die Mannschaft von Volker Gode noch in die Spitzengruppe vorrücken möchte, muss dieses Spiel gegen den Tabellenzweiten gewonnen werden. Allerdings hat VfL-Coach Marcel Bragula wieder mehr personelle Alternativen zur Verfügung. (Freitag, 19:30 Uhr)

Bookholzberger TBSC Colnrade. Trotz der Niederlage gegen Ippener sollte der Aufsteiger in der Lage sein, gegen die Gastgeber drei Punkte zu gewinnen. Allerdings sollte das Team von Dirk Lenkeit die Kampfkraft der Platzherren nicht unterschätzen. (Freitag, 19:30 Uhr)

TV DötlingenDelmenhorster TB II. Die junge Mannschaft aus Dötlingen hat sich gefestigt und einen sicheren Mittelfeldplatz erspielt. Dieser kann weiter ausgebaut werden, um weiter nach oben zu klettern. Die Gäste verloren ihr letztes Heimspiel gegen Ganderkesee und wollen diese Scharte auswetzen. (Sonnabend, 14 Uhr)

FC HuntlosenSC Dünsen. Nicht zur Entfaltung auf dem kleinen Platz bei Eintracht Delmenhorst kam der FC Huntlosen. Nun soll der verlorene Boden gegen Dünsen wettgemacht werden, um den Anschluss an das Führungstrio nicht zu verlieren. Dem Vorletzten fehlen die Erfolgserlebnisse. (Sonnabend, 14 Uhr)

Jahn Delmenhorst II – Eintracht Delmenhorst. Nur unweit der Abstiegszone rangiert Jahn auf dem drittletzten Platz und steht schon ein wenig unter Druck. Eine weitere Niederlage will sich die Mannschaft von Florian Müller im Stadtduell nicht erlauben. (Sonnabend, 14 Uhr)

TSV Ippener – TV Falkenburg. Durch den Sieg beim SC Colnrade beflügelt, haben die Platzherren neues Selbstvertrauen. Wer bei den Gästen die Mannschaft betreut, steht nicht fest. Ex-Trainer Michael Freiberg hatte nach der Niederlage gegen Vielstedt aufgegeben. (Sonntag, 14 Uhr)

TSV Ganderkesee II – Ahlhorner SV II. Der ASV möchte seine Herbstmeisterschaft untermauern. Kommt die Mannschaft von Sascha Harmuth gut ins Spiel, dürfte der Sieg den Gästen kaum zu nehmen sein. (Sonntag, 14 Uhr)

TuS VielstedtFC Hude II. Nach dem ersten Saisonsieg soll es nun mit weiteren Erfolgen bei den Platzherren weitergehen. Für Vielstedt dürfte ein Sieg aber schwer werden, da Hude zuletzt mit einer engagierten Leistung überzeugte. (Sonntag, 14 Uhr)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.