• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wüsting fertigt Garrel mit 7:3 ab

15.10.2019

Wüsting /Stenum /Littel Souveräner Auftritt der Landkreis-Fußballerinnen im Achtelfinale des Kreispokals: Die ersten drei Teams haben die nächste Runde erreicht.

FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf II - SG Nikolausdorf/Littel 1:4 (1:3). Einen perfekten Start in die Partie erwischten die Gäste, als Kira Spelde bereits in der 2. Spielminute die Führung erzielte. Während die Gastgeberinnen besonders in der Anfangsphase große Probleme mit der schnellen SG-Offensive hatten, nutzte Nikolausdorf/Littel seine Chancen eiskalt. Melanie Brandes sorgte mit einem Doppelpack (6., 10.) für die souveräne 3:0-Führung, auf der sich die Gäste kurz ausruhen wollten. Bestraft wurde das durch Sophie Preut (16.), die den Anschluss für die FSG erzielte. In der Folge wirkten die Gäste von Trainer Kai Hölzen wieder konzentrierter und brachten die Führung über die Zeit. Den Schlusspunkt zum 1:4 setzte Janine Willenborg unmittelbar vor dem Abpfiff (90.).

SV Scharrel - VfL Stenum 4:6 n.E. (1:1, 1:1). Unnötig zittern mussten die Landkreislerinnen in Scharrel. Das Team von Trainerin Diana Decker hatte zwar zunächst Probleme mit dem rutschigen Platz, spielte sich dann aber in einen Rausch und kreierte eine Chance nach der anderen. „Es war ein Spiel auf ein Tor. Aber wir haben den Ball einfach nicht oft genug im Kasten untergebracht“, meinte die Trainerin.

Für den einzigen Stenumer Treffer in der regulären Spielzeit sorgte Katrin Stefanski, die von Stefanie Schröder perfekt in Szene gesetzt wurde und nur noch einschieben musste (16.). Lange hielt die Gäste-Führung allerdings nicht. In der 21. Minute glich Annika Schlump für Scharrel aus. „Da lassen wir im gesamten Spiel einen Angriff zu und der Ball geht auch noch rein“, ärgerte sich Decker. Doch ihre Mannschaft gab nicht auf und rannte weiter munter in Richtung Scharreler Tor – allerdings ohne durchschlagenden Erfolg.

„Wir haben zwar mit aller Macht versucht, das Spiel in 90 Minuten zu entscheiden, es hat aber nicht geklappt“, so die Trainerin. Im Elfmeterschießen verwandelten die ersten Stenumer Schützinnen Julia Niegel, Katrin Stefanski, Maja Cernohous und Samantha Sowislok souverän. Nachdem Scharrel seinen vierten Schuss über das Tor bugsierte, sorgte Janina Henke mit ihrem Treffer für den Viertelfinaleinzug der Stenumerinnen. In der nächsten Runde empfangen sie den SV Carum. „Wir freuen uns, dass wir zuhause spielen. Und wir werden alles daran setzen, das Halbfinale zu erreichen“, blickte Decker voraus.

Sf Wüsting-Altmoorhausen - BV Garrel 7:3 (4:1). Dank einer weitgehend souveränen Vorstellung erreichten auch die Sportfreunde das Viertelfinale. Die ersten 35 Minuten hatten die Gastgeberinnen Garrel im Griff. Svenja Bruhn brachte die Wüstinger in Führung (16.), und innerhalb weniger Minuten wurde diese bereits auf 4:0 ausgebaut. Janneke Stolle (18.), erneut Bruhn (20.) und Stephanie Rückleben (22.) sorgten im Zwei-Minuten-Takt für die weiteren Treffer. „In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte haben wir dann etwas gewackelt und Garrel wurde stärker“, berichtete Sf-Trainer Matthias Tytko. In dieser Phase musste Wüsting auch einen Gegentreffer durch Christin Hülskamp hinnehmen (39.).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste das Spiel und kamen durch Hülskamp zum nächsten Tor (48.). „Gegen Ende haben bei Garrel dann die Kräfte nachgelassen“, meinte Tytko, dessen Team durch Rückleben (73.) und Celine Röder (79.) auf 6:2 davonzog. Nach einem Treffer von Garrels Jenny Litau (87.) sorgte Sarah Suhr (89.) für den alten Abstand und damit auch für das Endergebnis.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.