• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz
+++ Eilmeldung +++

Folge Der Gorch-Fock-Krise
Elsflether Werft kurz vor Insolvenz

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wüsting will oben mitspielen

10.09.2015

Wüsting Als einzige Mädchenmannschaft aus dem Landkreis treten die B-Juniorinnen der Sf Wüsting in dieser Fußball-Saison auf Bezirksebene an. Ihr erstes Punktspiel bestreiten die Wüstingerinnen an diesem Sonnabend (11 Uhr) auswärts beim BC BW Ermke.

„Obwohl wir den Kader mit vielen jungen Spielerinnen aufgefüllt haben, ist eine schlagkräftige Truppe entstanden. Ich denke, dass wir oben mitspielen können. Platz drei wäre eine tolle Leistung“, gibt sich Wüstings Trainer Rocco Steinland vor dem Saisonstart zuversichtlich. Er arbeitet seit der Saison 2009/2010 – erst als Co-Trainer, ein Jahr später als eigenverantwortlicher Trainer – mit den Spielerinnen zusammen und wird ab sofort von Matthias Arndt unterstützt.

Für die Sportfreunde ist es die zweite Spielzeit in der B-Juniorinnen-Bezirksliga. Ihre erste Saison schlossen die Wüstingerinnen als Aufsteiger auf dem achten Platz und somit knapp vor den Abstiegsrängen ab. „Unser Ziel war es, dass wir in der Bezirksliga Erfahrung sammeln und die großen Favoriten auch mal ärgern wollten“, blickt Steinland zurück. Vor allem zu Saisonbeginn hätten seine Spielerinnen viel Lehrgeld zahlen müssen. „Der Respekt war noch zu groß, außerdem verhinderte eine mangelnde Chancenverwertung einen besseren Tabellenplatz. Oft wurden wichtige Punkte in den letzten Minuten abgegeben“, so der Coach.

Die Vorbereitung auf die neue Saison verlief nicht optimal. „Durch die lange Ferienzeit waren nie viele Mädchen beim Training. Aber dieses Problem werden sicher alle Mannschaften gehabt haben“, berichtet Steinland. Bei einem Turnier in Stenum sprang der zweite Platz für die Wüstingerinnen heraus, ferner gab es einen 11:0-Testspielsieg gegen den FC Huntlosen. „Da wir viele Mädchen des Jahrgangs 1998 abgeben mussten, haben wir für sie ein Abschiedsspiel gegen unsere Frauen durchgeführt, was wir knapp mit 1:3 verloren haben“, erzählt der Coach.

Das erste Pflichtspiel verlief schon einmal verheißungsvoll, denn im Bezirkspokal gelang ein 3:1-Erfolg gegen den SV Eintracht Oldenburg. Die Tore für Wüsting schossen Sophie Schellack, Levke Marie Gimbel und Viktoria Brandt.

Der Kader der Sf Wüsting: Aylin Helmts, Janne Lueken, Jana Becker, Laura Giron, Malin Suhr, Michelle Kruse, Celine Röder, Janneke Stolle, Levke Gimbel, Sophie Schellack, Laura Rublack, Paulina Schäck, Vanessa Kreutner, Viktoria Brandt, Emelie Löning und Leonie Adelt.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.