• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: „Zeugnisferien“ lassen Teilnehmerzahl schrumpfen

01.02.2005

HUDE HUDE/SP - Bei den Tischtennis-Mini-Meisterschaften des Turnvereins Hude am vergangenen Sonnabend in der Jahnhalle zeigten die Jungen und Mädchen in drei verschiedenen Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. Als Organisator des Turniers sprach Bernd Hedenkamp von einer gelungenen Veranstaltung. Allerdings wurde wohl wegen der „Zeugnisferien“ die erhoffte Teilnehmerzahl von 50 Kindern erstmals nicht erreicht.

Als Sieger des Ortsentscheids wurden in der Jahrgangsklasse 1996 und jünger bei den Mädchen Henrike Diemer und bei den Jungen Leon Severin ermittelt. Sie belegten den ersten Platz vor Anna Salewski und Svenja Drawer bzw. vor Nico Specker, Max Salewski und Philipp Witte.

Bei den Neun- bis Zehnjährigen siegten in der Mädchengruppe Rebecca Hedenkamp vor Nele Lorentzen und bei den Jungen Silan Brunken vor Pascal Wohlers, Tim Ottowitz und Mohammed Kenar. Die Jahrgänge 1992/93 sahen bei den Mädchen Christina Bümmerstede als einzige Teilnehmerin als Siegerin. In der Jungengruppe kam Fabian Dolatta, gefolgt von Marc Oetjen, auf den ersten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Vertreterin der Volksbank Ganderkesee/Hude überreichte Esther Brunken den Siegern wertvolle Pokale. Alle anderen wurden mit Sachpreisen für ihre Leistungen belohnt, so dass es am Ende eigentlich nur Sieger gab. Für die Bestplatzierten heißt es nun, sich am 20. März beim Kreisentscheid in Wildeshausen für die nächste Runde zu qualifizieren.

Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die „Minis“ bis hin zu den Endrunden der Landesverbände hochspielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, kann sich sogar für das Bundesfinale 2005 qualifizieren. Die Mini-Meisterschaften vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren für einige spätere Nationalspieler wie Bastian Steger (Borussia Dortmund) der erste Schritt auf dem Weg nach oben. Der Weltmeisterschafts-Teilnehmer hatte 1990 das Bundesfinale gewonnen.

Bernd Hedenkamp weist noch darauf hin, dass der TV Hude interessierte Kinder zu einem mehrwöchigen Tischtennis-Schnupperkurs einlädt, der vom Trainer Oliver Voigt geleitet wird. Bei ihm sind unter der Telefonnummer 04408/808972 nähere Einzelheiten zu erfahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.