• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Dlrg: Zum Geburtstag gibt’s nicht nur Wasser

12.06.2017

Bookhorn 1735 Abzeichen im Bereich Kinder- und Jugendschwimmen hat die Ortsgruppe Ganderkesee der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in den vergangenen 40 Jahren abgenommen. Hinzu kommen 1466 Prüfungen im Bereich Rettungsschwimmen.

Aber die DLRG leistet mehr als Schwimmausbildung – das betonten gleich mehrere Festredner während des offiziellen Empfangs zum 40-jährigen Bestehen der Ortsgruppe am Samstagvormittag auf dem Vereinsgelände in Bookhorn. 85 geladene Gäste, darunter neben Vertretern der Politik unter anderem auch Gründungsmitglieder, ehemalige Mitglieder und befreundete Vereine, gratulierten und dankten dem Vorsitzenden Heiko Girke und seinen Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement, bevor am Nachmittag hunderte Besucher zum Sommerfest des 425 Mitglieder starken Vereins in den Garten der Alten Schule kamen. Am Abend stieg dann eine große Party.

„Dass ihr auch im Zivil- und Katastrophenschutz aktiv seid, wird oft vergessen“, betonte die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, die auch im Namen der CDU-Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen sprach. „So kann auch ein kleiner Verein vor Ort einen Beitrag zu landesweiten Aufgaben im Katastrophen- und Zivilschutz leisten.“ Nirgendwo in Europa gebe es ein solch großes ehrenamtliches Engagement wie in Deutschland, sagte Mittag. Damit das auch so bleibe, wolle sie sich gemeinsam mit ihren Kollegen dafür einsetzen, dass dieses Ehrenamt besser anerkannt und finanziell unterstützt werde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben Susanne Mittag und Astrid Grotelüschen begrüßte Heiko Girke auch Bürgermeisterin Alice Gerken, den stellvertretenden Landrat Günter Westermann, den stellvertretenden DLRG-Bezirksvorsitzenden Oldenburger Land-Diepholz Frank Preuß und den Vorsitzenden des Kreissportbundes Landkreis Oldenburg Peter Ache als Festredner.

„Jeder Mensch ein Schwimmer – jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer“ – unter diesem Motto wurde die DLRG vor 114 Jahren gegründet, erinnerte Alice Gerken. „Davon sind wir heute weit entfernt“, so die Bürgermeisterin. Die Schwimmausbildung sei wichtiger denn je, denn Studien ergeben, dass immer mehr Kinder und Erwachsene nicht schwimmen können. Ganderkesee aber könne stolz sein auf seine Schwimmmöglichkeiten. Dafür bedankte sich auch der DLRG-Bezirksvorsitzende Oldenburger Land-Diepholz Frank Preuß. Er wies darauf hin, dass das „Bädersterben“ in vielen Gemeinden ein großes Problem sei – „zum Glück nicht in Ganderkesee“.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.