• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zwei Elfmeter werfen Ganderkesee um – 1:3

12.11.2013

Landkreis Von den Fußballnachwuchsteams auf Bezirksebene konnten am Wochenende nur die B-Junioren der SG DHI Harpstedt über einen „Dreier“ jubeln.

Bezirksliga: SG DHI Harpstedt - FC Lastrup 3:2 (2:2). Beste Laune hatte Michael Würdemann. Der Trainer der Harpstedter B-Junioren konnte den dritten Sieg aus vier Spielen seiner Mannschaft bejubeln. „Wir sind endlich in der Liga angekommen“, freute er sich. Im Spiel gegen die tabellarisch deutlich besser positionierten Lastruper ging seine Mannschaft sehr entschlossen zur Werke. Bereits nach 15 Minuten führte die Spielgemeinschaft dank der Treffer von Hannes Neuhaus (3. Minute) und Matthes Barenbrügge (15.). „Das waren mit Abstand die besten 20 Minute der gesamten Saison“, zeigte sich Würdemann beeindruckt. Danach verpasste sein Team aber, das dritte Tor zu erzielen. Noch vor dem Seitenwechsel brachte Jonas Schnelten, mit 18 Toren Top-Torjäger der Bezirksliga, den FC durch zwei Treffer zurück ins Spiel. „Völlig unnötig“, fand Würdemann. Im zweiten Abschnitt konnte seine Defensive eine Schippe drauflegen und ließ die Lastruper nicht mehr zu Chancen kommen. Dafür waren es die Harpstedter, die nach einer schönen Kombination von Andreas Taute und Hannes Neuhaus das entscheidende 3:2 erzielten (62.).

SG Essen/Bevern - TSV Ganderkesee 3:1 (0:1). Mit einer guten und einer schlechten Halbzeit hat der TSV Ganderkesee erneut eine Niederlage einstecken müssen. Die ersten 40 Minuten präsentierte sich der TSV stark und erzielte kurz vor dem Seitenwechsel die 1:0-Führung. Eine erst wenige Tage zuvor einstudierte Eckballvariante verwandelte Ledion Berisha. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich Ganderkesee nur noch eine Großchance. Die SG Essen/Bevern war nun mehr auf dem Vormarsch und erhielt in der 44. Minute einen Strafstoß. Torhüter Jan Kaarz, in Manier eines Jörg Butt, erzielte den Ausgleich. Die 60. Minute entwickelte sich dann zum Knackpunkt der Partie. Nach einer Grätsche im Strafraum zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, verteilte zudem die rote Karte. „Der Elfmeterpfiff war aus meiner Sicht schon falsch, der Platzverweis aber völlig überzogen“, ärgerte sich TSV-Trainer Ralf Buß. Jan Kaarz traf erneut, für die Entscheidung sorgte Dennis Tiemann nach einem Konter (74.).

C-Junioren, Bezirksliga: SG Friesoythe/Sedelsberg - VfL Stenum 2:0 (2:0). Gegen den Tabellenzweiten kassierte die Mannschaft von Frank Radzanowski bereits in der Anfangsviertelstunde die beiden Gegentreffer. Danach stand die Defensive der Stenumer, eigene Torchancen konnten indes nicht genutzt werden.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.