• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Zwei Malins vertreten ihre Schule

21.04.2015

Ganderkesee Malin Rossius und Malin Dreher haben nicht nur denselben Vornamen und gehen in dieselbe Klasse. Seit Montag haben die beiden Schülerinnen aus der Klasse 6n des Gymnasiums Ganderkesee auch dieselbe Urkunde im Haus. Beide gingen nämlich am Montag als Siegerinnen aus dem „26. Lääswettstriet“ hervor und setzten sich gegen 19 andere Teilnehmer durch.

Beide sind alte Hasen wenn es um die Beherrschung der Mundart geht. „Ich spiele auch im plattdeutschen Theater, das macht mir Spaß“, sagte Malin Dreher nach der Siegerehrung.. „Meine Oma und Opa sprechen Platt, ich habe hier auch schon öfter mitgemacht“, verriet Malin Rossius. Tessa Strodthoff gewann konkurrenzlos.

„Wir hatten im Vorentscheid noch nie so viele Teilnehmer wie in diesem Jahr“, freute sich Dirk Wieting, Plattdeutschbeauftragter der Gemeinde Ganderkesee, der germeinsam mit Angela Hillen, sie betreut die Mundart auf Kreisebene, und Lehrer Torge Groth in der Jury saß. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in den fünften und sechsten Klassen dürfe das Gymnasium Ganderkesee nun zwei Siegerinnen schicken. „Das sind die Früchte aus guter Arbeit der Gemeinde und der des Vertreters Torge Groth – hier gibt es für das Plattdeutsche einen Obmann“, lobte Angela Hillen das Engagement des Gymnasiums. Doch in der Gruppe der siebten und achten Klassen gab es nur eine einzige Teilnehmerin und Siegerin.

„Das ist so ein Trend. Ab der fünften Klasse wird es weniger“, versuchte Dirk Wieting die große Differenz zu begründen. Dennoch sei es erstaunlich, auf welch hohem Niveau sich die Lesekünste der Teilnehmer bewegt hätten. „Man merkt an der Betonung, ob derjenige, der es liest, es auch versteht, und die meisten haben wirklich gut gelesen. Wir haben gestaunt“, sagte Torge Groth.

Am 12. Mai treten die drei Gewinnerinnen dann auf Kreisebene in Wildeshausen an.

Sascha Sebastian Rühl Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.