• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schwimmen: Zweimal Gold im Heimspiel

06.03.2014

Wardenburg Über 100 Kinder aus neun Vereinen tummelten sich am Wochenende im Wardenburger Hallenbad am Everkamp. Dort standen die Bezirksmeisterschaften im Jugendmehrkampf und im schwimmerischen Mehrkampf an. Mit 16 Sportlern stellte der ausrichtende Wardenburger Schwimm-Club dabei eines der größten Teams.

Beim Jugendmehrkampf der Jahrgänge 2003 und 2004 am Sonnabend waren insgesamt sieben verschieden Aufgaben zu bewältigen. Neben zwei 100 Meter –Strecken, 200 Meter Lagen, 400 Meter Freistil und 50 Meter Kraul-Beinarbeit mussten die Teilnehmer auch Gleit- und Tauchübungen absolvieren.

Im zahlenmäßig stärksten Jahrgang 2004 bei den Mädchen konnten sich Fenja Wemken und Merle Dessau mit den Plätzen vier und fünf ganz vorne behaupten und hatten nur äußerst geringe Rückstände auf einen Podestplatz. Ilayda Özbek und Louisa Dauskardt auf den Plätzen zwölf und 18 konnten ebenfalls einige neue Bestleistungen erzielen. Bei den Jungen des Jahrganges 2004 war Marc Wolf mit Platz fünf am erfolgreichsten. Dahinter zeigten Mattes Wöbken und Malte Speckmann auf den Plätzen acht und zehn ebenfalls starke Leistungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jahrgang 2003 erreichten Eske Franke, Kim-Lara-Lüdeke und Isabell Cordes die Plätze zwölf, 13 und 16. Ganz knapp am Bronzerang vorbei schwamm Marlon Heim im Jahrgang 2003 auf Rang vier, Dennis Guth und Anton Ingenerf folgten auf den Plätzen sechs und sieben.

Am Sonntag gingen dann die Jahrgänge 2001/2002 im schwimmerischen Mehrkampf an den Start. Hier erfolgt bereits eine Spezialisierung auf einen Schwimmstil, bei dem 100 und 200 Meter in der Gesamtlage sowie 50 Meter Beinarbeit absolviert werden müssen. Dazu kamen die 200 Meter Lagen und die 400 Meter Freistil in die Wertung.

Im Jahrgang 2002 gewann Adam Hajdu mit deutlichem Abstand den Brust-Mehrkampf mit 1293 Punkten. Jeremia Gerstenhöfer war im Kraul-Mehrkampf nicht zu schlagen und sicherte sich mit 1423 Punkten überlegen die Bezirksmeisterschaft. Im Rückmehrkampf der Mädchen belegte Lykka Peters schließlich in einem sehr starken Teilnehmerfeld einen ausgezeichneten vierten. Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.