„Da steht er.“ Die Geschwister Jette, Hanna und Justus zeigten am Donnerstagabend auf den soeben aufgestellten Maibaum auf dem Wildeshauser Marktplatz. Trotz Corona hatten sich es die Nachbarn des Rathauses nicht nehmen lassen, ihn aufzustellen. „Unter allen Sicherheitsbedingungen“, wie Karl-Wilhelm Jacobi betonte – und ohne Feier. Erstmals wurde sogar ein Teleskoplader eingesetzt. Damit bleibt die Reihe der Maibäume auf dem Platz seit 1974 komplett. usu