• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Marathon mit eisigen Tücken

03.02.2014

Bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf auf der großen Höhe in Delmenhorst nahm die LGG Ganderkesee mit sieben Aktiven teil. Für die jüngeren Athleten galt es eine Strecke von 760 Metern zu bewältigen. Bei den achtjährigen Sportlern gewann Lene Albrecht in einer Zeit von 3:21 Minuten, die neunjährige Jolie Grabs belegte in ihrer Altersklasse mit der gleichen Zeit den zweiten Platz. Felix Marbach wurde bei den neunjährigen Jungen Dritter (3:10 Minuten), Leon Bust wurde Fünfter (3:20). Für die älteren Schülerinnen und Schüler betrug die Strecke 1 850 Meter. Hier lief Sophie Adermann in der Altersklasse bis zwölf Jahre auf den vierten Platz (9:49), auch Johanna Struthoff kam einen Jahrgang älter auf Rang vier (8:56). Patrick Himmelskamp musste in der Männerklasse die 3 650-Meter-Strecke laufen und kam als Sechstschnellster ins Ziel (16:47).

An den Hallenlandesmeisterschaften der Männer und Frauen in Hannover hat Ulrich Garde von der LGG Ganderkesee teilgenommen. Garde startete im Kugelstoßen und brachte es gleich mit seinem ersten Versuch auf die respektable Weite von 12,96 Metern. Damit belegte der Ganderkeseer den sechsten Platz. Landesmeister wurde Patrick Scherfose (LG Weserbergland), der 13,99 Meter verbuchte.

Veränderungen gibt es zwischen den Pfosten beim Fußball-Kreisligisten VfL Stenum: Ehsan Tabar kommt vom TSV Oldenburg und bildet ab sofort ein Gespann mit Marco Scheffler. Dagegen haben sich Maik Panzram und Maximilian Hoolt in die zweite Mannschaft zurückgezogen, während Stefan Buß zum TV Falkenburg gewechselt ist.

Auch die Kreisliga-Kicker des VfL Wildeshausen II gaben während der Winterpause personelle Änderungen bekannt: Abwehrspieler Timo Petersen steht berufsbedingt nicht mehr zur Verfügung, Kai Meyer rückt in die erste Mannschaft auf. Dafür sollen mit Christopher Kramer und Sören Lenzschau zwei Rückkehrer der Abwehr des VfL wieder mehr Stabilität verleihen.

Während die Temperaturen mittlerweile wieder in angenehme Bereiche gestiegen sind, trotzte Fritz Rietkötter (ovales Bild) vom Wildeshauser Lauftreff dem frostigen Wetter mit seiner Teilnahme am „Lost Place Marathon“ in Hamburg. Bei eisigem Ostwind und Temperaturen von minus zwölf Grad galt es, 61 Runden à 700,6 Meter um das ehemalige Interconti Hotel zu laufen. „Das war bei dem beißenden Ostwind schon eine echte Herausforderung, auch wenn es für mich vornehmlich ein Trainingslauf auf dem Weg in die Ultra-Marathon-Saison war“, berichtete der Ausdauersportler. Bei gleichmäßigen Rundenzeiten kam Rietkötter nach 4:27 Stunden ins Ziel. Weitere Erkenntnisse: „Bei diesen Temperaturen war die kaubare Verpflegung spätestens ab der zweiten Stunde des Laufes eingefroren – aber auch ein eingefrorener Schokokeks schmeckt.“ Außerdem stellte Rietkötter auch am eigenen Kopf vereiste Haare und Augenlider fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.