• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Mathematik und Kenjitsu

22.03.2019

Akrobatik auf geistiger Ebene bewiesen am Donnerstag insgesamt 56 Schüler des Gymnasiums Ganderkesee. Sie nahmen am diesjährigen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil, wie Schulleiterin Dr. Renate Richter mitteilte. Der internationale Mathe-Wettbewerb findet in über 80 Ländern statt. Lehrer Michael Hauburger betreute die Schüler der Jahrgänge fünf bis acht, die sich freiwillig für den 75-minütigen Test gemeldet hatten und insgesamt 24 sogenannte Multiple-Choice-Aufgaben lösen mussten. Die Gewinner werden deutschlandweit ausgewertet und Anfang Mai bekanntgegeben.

Schwertkampf aus Asien

Seit Januar üben sich Männer und Frauen aus dem TSV Hengsterholz-Havekost im japanischen Schwertkampf „Yamabushi Ryu Kenjutsu“. Einige der Schüler zwischen 20 und 50 Jahren, die regelmäßig im „Kikubari Dojo“ trainieren, haben jetzt zum ersten Mal ein Prüfungsseminar besucht.

Mit ihren Lehrern, den „Sensei“ Inge und Björn von Mickwitz, fuhren sie nach Hohenkirchen. Dort standen mehrere Stunden Unterricht auf dem Programm, bevor die Prüfungen begannen. Die Schüler wurden in den Bereichen Kata-Laufen, Kreiskampf und Theorie der Samurai-Geschichte geprüft. Ilona Christoffer aus Hude, Jens Hollwedel aus Delmenhorst und Dustin Helmke aus Prinzhöfte dürfen ihre Gürtel mit einer neuen Farbe anlegen. Interessierte zwischen 16 und 66 Jahren können gerne um Probetraining kommen. Das Training beginnt jeden Mittwoch um 20 Uhr in der Sporthalle des TSV Hengsterholz-Havekost am Sportweg 2. Informationen gibt es bei Björn von Mickwitz unter Telefon   04224/9 50 37.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Treffen der Atlas-Rentner

Sportlich unterwegs sind auch die Ganderkeseer Atlas-Rentner, die sich mehrmals im Jahr zum Klönschnack bei Kaffee und Kuchen treffen: Einige der Männer legen die An- und Abfahrt dabei jedes Mal mit dem Fahrrad zurück. Zum Jahresauftakt kamen 16 ehemalige Atlas-Mitarbeiter am Mittwoch in der Waldschänke Steinkimmen am Fernsehturm zusammen. Als nächste Zusammenkunft steht laut Gustav Tönjes am Mittwoch, 22. Mai, um 15 Uhr ein Treffen im Gartencenter Arkenau in Delmenhorst an. Dieses Ziel steuern die Rentner zum ersten Mal an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.