• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Software-Unternehmer
John McAfee tot im Gefängnis gefunden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Mit Schirm und Charme

03.03.2015

Wetterfest zeigten sich am Sonntagvormittag mehr als 40 Landpartie-Teilnehmer, die von den Gästeführerinnen Inge Meyer und Lisa Dirks mehr über das Berufsförderungswerk (BFW) in Bookholzberg und die einstige Freilichtbühne Stedingsehre erfahren wollten. Schon zu Beginn des Spaziergangs hatten die beiden Frauen mit bangem Blick zum grauen Himmel auf die zahlreichen Unterstellmöglichkeiten auf dem weitläufigen Gelände hingewiesen – und die wurden auch benötigt. Von den Regenschauern ließen sich weder Gästeführerinnen noch Teilnehmer schrecken. In zwei Gruppen ging es vorbei an den BFW-Gebäuden und durchs Kulissendorf. Inge Meyer und Lisa Dirks berichteten nicht nur über die Historie der 1934 errichteten Freilichtbühne und des in den 60er-Jahren entstandenen BFW, sondern stellten stets auch den Bezug zur Gegenwart her.

Vom Senioren bis zu den Jüngsten waren bei der Kohltour des Spielmannzuges Ganderkesee insgesamt 51 Personen am Wochenende auf den Beinen. Vom Donnermoor ging es gemeinsam in der Gruppe zum Vereinsheim Bookhorn. Dort ließen es sich dann 61 Vereinsmitglieder bei einem deftigen Grünkohlessen schmecken. Organisiert hatte die Tour wie gewöhnlich das amtierende Kohlkönigspaar, Matthias Wienand und Melanie Tönjes-Pleus. Als neues Paar wurden schließlich Jörg Wedler und Mandy Meyer gekrönt. Sie organisieren nun im kommenden Jahr die Kohltour, die seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Vereinslebens gehört.

Eine Menge los war am Freitag auch bei der Aufführung der Speelkoppel Hoyerswege, die es in der Aula des Gymnasiums Ganderkesee „Herr Mann – dat Düwelswiew“ gab. Die Spielstätte war mit 160 Zuschauern ausverkauft. Bevor allerdings die erwachsenen Speelkoppel-Mitglieder mit ihrer turbulenten Komödie loslegten, hatten erst einmal die „Koppelkinder“ ihren Auftritt, die unter der Leitung von Linda Timmermann, Heike Kroog, Karla Struthoff und Anja Brinkmann Sketche einstudiert hatten, die die Lachmuskeln des Publikums schon einmal vorwärmten für das, was folgte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.