Moslesfehn - Vor der Feldsaison hatte Karsten Bilger die Faustball-Männer des Ahlhorner SV als Trainer übernommen und Thomas Neuefeind abgelöst. Das klar formulierte Ziel: eine DM-Medaille. Doch auch in Moslesfehn hat es am Wochenende wieder nicht gereicht. „Sicherlich hatten wir uns das anders vorgestellt“, meinte Bilger nach dem vorzeitigen Scheitern im Turnier. Man wolle nun zeitnah die Situation in Ruhe analysieren und überlegen, wie es in Zukunft weitergeht, so der ASV-Coach.