• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Neu eröffnet und eingestellt

23.01.2019

Seine Golfschule eröffnete Michael Behrens am Wochenende auf dem Gelände des Golfclubs Wildeshauser Geest. Bei sonnigem Winterwetter begrüßte die 2. Vorsitzende Ina Förster den neuen Headpro Behrens und seinen Kollegen Michel Green vor über 70 Golfinteressierten. Nach einer kurzen Begrüßung und einer Einladung auf ein Glas Glühwein für die Erwachsenen im Clubhaus begann für die Jugendlichen das erste Kennenlern-Training mit Michel Green und Rolf Musielski auf der Driving Range.

Michael Behrens, stellte währenddessen sein modernes Video-System vor und erklärte die zahlreichen Möglichkeiten, die dieses System sowohl Anfängern wie auch Fortgeschrittenen und Profis bietet, das eigene Spiel zielgerecht zu verbessern. Ab sofort können Trainingstermine online, telefonisch oder per Mail gebucht werden. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage des Clubs unter www.golfclub-wildeshausen.de.

Vielfältige Informationen und Zahlen zum Thema Plastik sind im Gottesdienst Alex 18:30 in der Wildeshauser Alexanderkirche den Besuchern vermittelt worden, berichtet Johannes Kretzschmar-Strömer, Diakon der evangelischen Jugend Wildeshausen. So wurde schon in der Begrüßung darauf hingewiesen, dass, wenn man die „Coffee-to-go-Becher“, die die Deutschen jährlich wegwerfen, stapeln würde, man den Mond erreichen würden. Ein selbst gedrehtes Video zeigte einen Rundgang durch einen Supermarkt und die Vielzahl der mit Plastik verpackten Produkte. Der Gottesdienst endete mit den Fragen: „Gott brachte den Menschen in den Garten Eden. Er übertrug ihm die Aufgabe, den Garten zu pflegen und zu schützen. Aber tun wir das? Und was kannst du tun?“

Nach intensiver Suche nach einer neuen Lehrkraft an der Fachschule Heilerziehungspflege in Wildeshausen konnte diese Stelle nunmehr wiederbesetzt werden. Landesgeschäftsführer Holger Stolz und Schulleiter Ingo Tietmann begrüßten Gaby Didjurgies an ihrem neuen Arbeitsplatz in der Fachschule. „Wir freuen uns, dass wir in Frau Didjurgies eine so erfahrene und kompetente Lehrkraft für uns gewinnen konnten.“ Die 45-jährige Didjurgies ist Diplom-Pädagogin und hat in ihrem bisherigen Berufsleben in diversen Bildungseinrichtungen vielfältige Erfahrungen sammeln können. „Didjurgies wird an unserer Schule mit ihren vielfältigen Erfahrungen ein weiterer wichtiger Baustein für unsere hochwertige Ausbildungsqualität darstellen und die Lücke, die Helga Baumert vor einem Jahr hinterlassen hat, schließen können“, freut sich Tietmann. Didjurgies ist von der Arbeitsstelle an der Dr.-Klingenberg-Straße (Diakonie Himmelsthür) ebenfalls sehr angetan. „Die Atmosphäre hier ist genau das, was ich mir von einer Schule erhoffe.“

Seit mehreren Jahren fördert und fordert das Gymnasium Wildeshausen begabte Kinder im Fach Mathematik. Dazu gehört auch die jährliche Teilnahme an der Mathematikolympiade. Zwei Schüler des Gymnasiums haben es jetzt bei diesem Wettbewerb in den Landesentscheid geschafft: Der elfjährige Laurenz Haupt aus der 6 d und der 13-jährige Sören Kolb aus der 9 a treten am 22. und 23. Februar im Mathematischen Institut in Göttingen an. Laurenz aus Wildeshausen ist zum ersten Mal dabei. Der Harpstedter Sören hingegen ist den Wettbewerb gewöhnt: Er ist zum vierten Mal in Folge dabei, 2016 und 2017 konnte er jeweils einen dritten Platz erzielen.

Die Mathematikolympiade ist ein Einzelwettbewerb, getrennt nach Klassenstufen. In jeder der bis zu vier Runden sind drei bis sechs Aufgaben in Form einer Klausur zu bearbeiten. Die ersten drei Stufen in Niedersachsen werden vom Landesverein Mo-Ni organisiert, die 4. Stufe ist deutschlandweit. Zum Landesentscheid werden jährlich die circa 200 besten Nachwuchsmathematiker Niedersachsens eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.