• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Neue Helme zum Üben

06.04.2018

Die Dörfer Altmoorhausen und Hemmelsberg wurden jetzt vom Müll des vergangenen Jahres befreit. Bei schönem Frühlingswetter gab es eine rege Beteiligung an der Aktion. So machte das Sammeln Spaß, berichtete Edo Otte vom Bürgerverein. Anschließend gab es leckere Bratwurst für alle Beteiligten am Pavillon in Altmoorhausen.

Zur Mitgliederversammlung traf sich der Boßelclub Vielstedt- Hude im Vereinslokal „Vielstedter Bauernhaus“. Nach der Begrüßung der anwesenden Vereinsmitglieder durch den 1. Vorsitzenden Karsten Heier ergriff auch der Ehrenvorsitzende Waldemar Rüdebusch die Gelegenheit, Grußworte auszurichten und erinnerte noch einmal alle Mitglieder an die Qualitäten, die den Boßelsport ausmachen.

Zusammen wurden noch einmal die Ereignisse des Jahres 2017 durch die jeweiligen Jahresberichte in Erinnerung gerufen und eine Vorschau auf das Jahr 2018 gegeben. In diesem Monat finden am 7. April die Umweltaktion und am 15. April die Vereinsmeisterschaften statt.

Bei den Neuwahlen wurden im Wesentlichen die Amtsinhaber bestätigt. Somit leiten auch in den kommenden zwei Jahren Hendrik Tönjes, Karsten Heier, Norbert Becker und Ursel Aust (rundes Bild, von links). Auch konnte nach Jahren der Vakanz das Amt des Pressewarts besetzt werden. Diese Aufgabe teilen sich jetzt Florian Strodthoff und Horst-Hermann Brüning.

Der Polo Motorradstore in Oldenburg hat dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) insgesamt sechs Helme für die Erste-Hilfe-Ausbildung des Deutschen Roten Kreuzes gespendet. „Die Helme sind Rückgänger, die nicht mehr im Straßenverkehr eingesetzt werden dürfen und daher nicht verkauft werden können“, erklärt Christian Schoof, Filialleiter des Polo-Shops in Oldenburg. Doch die Helme, in fast einwandfreiem Zustand wegzuwerfen, kam nicht in Frage.

Daher erhielt das Rote Kreuz diese Modelle, um damit in Erste-Hilfe-Kursen das Abnehmen eines Helmes praktisch mit den Teilnehmern üben zu können. Entgegengenommen hat die Spende Ingrid Kirsch vom DRK Zentrum für Integration und Bildung Oldenburg-Land. „Gerade die verschiedenen Verschlusssysteme den Teilnehmern zeigen zu können, ist von großem Vorteil“, sagt die Erste-Hilfe-Ausbilderin. Dank der Spende können jetzt Praxisbeispiele realistisch mit den Helmen geübt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.