• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Neues Podest für Majestät

08.01.2013

Sogar Majestät Erik Beyer war eigens aus den USA angereist: In geselliger Runde hielt die Königskompanie der Wildeshauser Schützengilde im „Kayserhaus“ ihre jährliche Kompanieversammlung ab. Auf der Tagesordnung standen auch eniges Personalien. Nach einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Erich Langhorst, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Königsjubiläum gefeiert hätte, übergab Schriftführer Thomas Johannes sein Amt nach zehn Jahren an Volker Böttcher. Einen Wechsel gab es auch beim Amt des Kassenwarts. Hier löste Björn Köhler nach zehn Jahren Frank Gebken ab. Als Jubilare ausgezeichnet wurden Heino Poppe, der vor 25 Jahren in die Königskompanie eintrat, Paul Niester, der vor 20 Jahren König wurde, sowie Jörg Flege und Erwin Hirsch, die vor zehn Jahren die Königs- bzw. Gastkönigswürde errangen. Sie alle erhalten am Pfingstdienstag einen entsprechenden Orden. Thema waren auch die Planungen fürs Gildefest 2013: Die Königskompanie fordert vom Stab Änderungen beim Einmarsch des Königs. Jürgen Luthardt machte deutlich, dass die Aufstellung der Königskompanie in der „Leffers-Kurve“ nicht günstig sei. „Hier muss sich etwas ändern, da sonst nicht mehr alle Kompanien am neuen König vorbeimarschieren.“ Oberst Ernst Frost machte deutlich, dass es bereits Überlegungen gebe: So soll am Waltbert-Denkmal ein Podest für den König aufgebaut werden.

In der Wildeshauser „Gilde-Passage“ haben die Brüder Schehin und Cemal Cercur (ovales Bild, von links) gemeinsam mit ihrem Bruder Jusef den „Gilde-Grill“ neu eröffnet. Das Angebot an Speisen reicht von der „Pizza Gilde“ bis zum „Gilde-Schnitzel“. Auch ein Lieferservice gehöre dazu, berichteten die Brüder.

Ein großes Dankeschön musste „Men’s Captain“ Volker Scheffer vom Golfclub Wildeshauser Geest an die Greenkeeper des Vereins bei der letzten Sitzung im alten Jahr loswerden. Auch Pro Bernd Schul wurde willkommen geheißen: Drei neue Mitglieder und 18 Schnuppermitglieder sind aufgrund seiner Ausbildung im vergangenen Jahr eingetreten. Auf der sportlichen Seite gab es während der Wettspielsaison der Mittwochs-Herren-Golfer (Mi-He-Go) folgende Ergebnisse: Brutto-Sieger wurde Suk-Tae Dong, in der Netto-Klasse A lag Volker Scheffer vor Günter Ahrens und Rolf Kleinschmidt. Die Gruppe B führt Axel Warnken an, gefolgt von Eckard Pohle und Walter Rohenkohl. Den Wanderpokal erhielt Frederik Deemter, der erst im September 2010 seine Platzreife machte und heute bereits ein Handicap von 12,7 aufweist. Aufgelockert wurde der Abend von Detlef Heimermann, der lustige Geschichten vorlas.

Begleitung im Andersland“, so hieß die spezielle Schulungsreihe, die das Pflegezentrum Johanneum in Kooperation mit der Krankenkasse Barmer-GEK und „Wörheide – Konzepte rund ums Alter(n)“ für Angehörige von Menschen mit Demenz, Ehrenamtliche und Interessierte angeboten hatte. Mit einem Schutzengel und Zertifikaten verabschiedeten Projektleiterin Petra Kröger und Referentin Sabine Lorenz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Mittelpunkt des Seminars standen neben der Informationsvermittlung zum Krankheitsverlauf vor allem die Erfahrungen der Teilnehmer, ihre persönlichen Erlebnisse und Probleme, berichtete Anita Tecklenburg, die Leiterin des Pflegezentrums Johanneum.

Weitere Nachrichten:

Wildeshauser Schützengilde | Leffers | Netto

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.