• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Nur Gewinner im Schießstand

19.08.2014

Wenn der Andrang am Sonnabendnachmittag auf dem Schießstand in Schönemoor ein Indiz war, dann muss sich der Schützenverein Schönemoor um seine Zukunft keine Sorgen machen. 30 Kinder und Jugendliche waren gekommen, um an der Ferienpassaktion „Schießsport“ teilzunehmen. „Wir waren ziemlich schnell ausgebucht“, berichtete Ulrich Mutke, der die jungen Gäste gemeinsam mit der Schießmeistern Sonja Spille, Anke Kruse, Nils Spille, Mike Richter, Christian Spille und Egbert Kruse betreute. Wer erwartet hatte, dass hier Leistungen bewertet würden, lag völlig falsch: „Wir wollen Interesse wecken“, der Spaßfaktor sei „ziemlich hoch“, meinte Mutke. So wurde auch an den Kickertisch, an die Dartscheibe oder zu Gesellschaftsspielen gebeten. Mutke: „Es geht hier jeder als Gewinner raus.“

Gewinner gab es auch beim Schützenfest in Urneburg – viele Gewinner. So war bereits am Sonnabend unter den Schülern der Horst-Osterloh-Pokal ausgeschossen worden. Daniel Tönjes gewann die Trophäe. Im Schüler/Jugend-Vergleich um den Freihandpokal ging der erste Platz an Andre Henkel, Platz zwei an Ann-Christin Korona. Als „König der Nicht-Könige“ beendete Sven Brümmer das Fest. Als beste Einzelschützen der am Ortspokalschießen teilnehmenden Teams wurden geehrt: Markus von Seggern, Kai Claußen, Holger Tönjes, Ute Biese, Helge Petershagen, Alessandra Niehaus, Michael Schulz, Thorsten Niehaus, Jürgen Kammler, Melanie Tönjes-Pleus, Lukas Waldeck, Maybrit Großkopf, Kevin Oelscher sowie (wie bereits berichtet) Thomas Biermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt 15 Mitglieder des Urneburger Vereins wurden am Sonntagabend für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. So sind seit 25 Jahren dabei: Elke von Seggern, Christian Meyer, Gisela Nowak, André Westermann, Arnd Lindhorst und Heiko Lindhorst. Auf 40 Jahre blicken zurück: Renke Siemer, Margrit Conrad, Renate Schmidt, Kurt Schmidt, Udo Speiser, Helga Klattenhoff, Karl-Heinrich Hohenwaldt und Inge Hohenwaldt. Für 60-Jährige Mitgliedschaft ehrte der Ganderkeseer Schützenbund-Präsident Heino Brackhahn den Almsloher Jürgen Busch.

Die Wolken am Himmel und auch die Temperaturen gaben schon einen Vorgeschmack auf den Herbst, als am Sonntag in der Waldschänke am Fernsehturm in Steinkimmen „1000 Takte Blasmusik“ erklangen. Für viele der Gäste ist dieser Termin gesetzt, auch bei schlechtem Wetter: „Immer am dritten Sonntag im August“ kommen die „Feschen Jungs“ mit Tuba und Trompete, mit Klarinette, Saxofon, aber auch Schlagzeug und Akkordeon. Das sei seit vielen Jahren so, wie Leiter Uwe Hinrichs sagte. Das Programm besteht aus volkstümlichen Schlagern – die sich aber im Laufe der Zeit ziemlich gewandelt haben. So sind die bekannten Lieder von Ernst Mosch mittlerweile eingerahmt durch Ohrwürmer von Helene Fischer oder Andrea Berg.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.