• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

36 von 55 Azubis schaffen Prüfungen

01.02.2019

Oldenburg /Landkreis Die Kreishandwerkerschaft Oldenburg hat 36 von 55 Auszubildenden als Kraftfahrzeugmechatroniker freigesprochen. Obermeister Dieter Meyer überreichte ihnen im Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Oldenburg im Beisein der Prüfungskommission, Vertretern der Ausbildungsbetriebe und Eltern die Prüfungszertifikate.

Das erworbene Fachwissen kann nun in den Betrieben eingesetzt werden, so Meyer. Mit der Gesellenprüfung habe man eine entscheidende Grundlage geschaffen, das Lernen höre jedoch nie auf.

Die neuen Gesellen aus dem Landkreis Oldenburg: Niklas Hinrichs, Wardenburg (Ausbildungsbetrieb: Audi Zentrum Oldenburg), Rene Leitz, Hatten (Uwe Mönnich Kraftfahrzeugmechanikermeister), Fabienne Logemann, Wardenburg (Autohaus Heinemann), Florian Ramke, Hude (Autohaus Brau), Dominik Scholly, Hude (Auto Wolf), Joel Spies, Wardenburg (Autohaus Rigalski) und Sven Quickert, Großenkneten (Werner Brüning).

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.