• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Parkpalette gestrichen

19.07.2008

Vergebliches Warten auf Sarah Connor, Marc Terenzi und Bürgermeister Dr. Kian Shahidi: In der dritten Folge von „Sarah & Marc crazy in love“ am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr auf Pro 7 stand der 28. Geburtstag der Popsängerin zwar eindeutig im Blickpunkt, doch von einem Geschenk in der Wildeshauser Parkpalette war kein Sekündchen etwas zu sehen. Die gesprühte Liebeserklärung an einer Wand im schmuddeligen Untergeschoss der Parkpalette ist offenkundig ersatzlos im Papierkorb gelandet. Damit ist auch der Auftritt von Shahidi flöten gegangen, der Connor einen Blumenstrauß überreicht hatte. Statt der Liebesschwüre auf Wildeshauser Beton zeigte die Folge nun eine romantische Geburtstags-Überraschung von Marc im Europapark Rust. Das wirkte, selbst aus der Sicht des Wildeshauser Lokalpatrioten, zugegebenermaßen wesentlich

telegener als das triste Geschehen am 13. Juni am Gildeplatz. Bleibt nur noch ein Hintertürchen: Vielleicht strandet die Parkpalette-Szene ja im ungesendeten Bonusmaterial einer DVD.

Die Tamboure der Wildeshauser Schützengilde unternahmen mit ihren Frauen wieder den alljährlichen Ausflug. Als Gäste waren der Hauptmann der Wache, Andreas Tangemann mit Frau Maria, und der Feldwebel der Wache, Günther Weißmann mit Frau Inge, dabei. Nach einer Kremserfahrt durch die Region um Wildeshausen und einem Stopp beim Iserloyer Melkhus (Swin-Golf) wurde im privaten Rahmen kräftig weiter gefeiert. Als Königspaar der Tamboure gingen in diesem Jahr Klaus „Fürst“ Poppe und Marion Breßler hervor.

Einen großen LCD-Flachbild-Fernseher hat jetzt Arjan Schoppink, Betriebs- und Personalleiter der Discothek Fun Factory in Wildeshausen, an Shade Balogun aus Diepholz übergeben. Die glückliche Gewinnerin hatte Fortuna bei einem mehrwöchigen Gewinnspiel der Discothek auf ihrer Seite.

Auf „Dienstreise“ haben sich die Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt, Stephan Bruns, und Michael Kasch, in dieser Woche begeben. Sie besuchten im Kreiszeltlager in Hude die Gruppe der Jugendfeuerwehr und des Jugendspielmannszuges Harpstedt. Sie kamen nicht mit leeren Händen: An den Sprecher der Harpstedter Jugendfeuerwehr, Sascha Apels, überreichten sie ein neues Spiel namens „Kubb“, auch „Wikinger Schach“, genannt. Bei diesem alten Mannschaftsspiel aus Schweden stehen sich zwei Mannschaften mit jeweils bis zu sechs Spielern gegenüber und versuchen durch geschicktes Werfen die gegnerischen Holzblöcke, „Kubb“, genannt, umzuwerfen, um so letztendlich den König zu stürzen.

Sommertour der Kolpingsfamilie Wildeshausen: 28 Teilnehmer waren mit dem Rad unterwegs, berichtete der Vorsitzender Rolf Lambertz. Ziel war der Privatzoo des Ehepaares Verona und Horst Lenz in Dötlingen. Nach einer ausgiebigen Kaffeetafel mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee gab es eine Führung mit vielen Erläuterungen zu den einzelnen Tieren. „Die Kolpinger waren überrascht von dem Anwesen und von den sehr seltenen Tieren, die vom Ehepaar Lenz in hervorragender Weise untergebracht, gehegt und gepflegt werden“, berichtet Lambertz.

Bei der Einweihung der neuen Beachhandballfelder auf dem Sportplatz Neerstedt konnte Dötlingens Bürgermeister Heino Pauka seinen Fundus an Präsenten erweitern. Ober-Beachhandballer Wolfgang Sasse zückte das erste T-Shirt mit dem Aufdruck „Beachhandball Neerstedt“ und überreichte es als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit mit der Kommune an Pauka. Kaum erschallten die ersten Auffordungen aus den Zuschauerreihen, es doch gleich anzuprobieren, da legte das Gemeindeoberhaupt auch schon los und tauschte binnen weniger Sekunden das Jacket gegen das hellblaue T-Shirt ein. Es passte wie angegossen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.