• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Pilze & Pedalen

06.08.2015

Unter dem Motto „Informationen und Geselligkeit“ stand ein Nachmittags-Ausflugs der Senioren-Union Dötlingen, zu dem die Vorsitzende Elisabeth Winkler eingeladen hatte. Erste Station für die 25 Senioren war die 2014 im Neerstedter Gewerbegebiet fertig gestellte Pilzzuchtfarm „Bio-Edelpilze Oldenburger Land“. Bert van Avezaath und Tochter Sandra produzieren zwei asiatische Edelpilze: Kräuter-Seitling und Shitake. Vater und Tochter referierten ausführlich über die Besonderheiten dieser Pilze und das Produktionsverfahren. Kräuter-Seitling und Shitake gelten als aromatischer und haltbarer als „08/15“-Pilze. „Otto Normalverbraucher“ kann in Neerstedt dabei keine Pilze kaufen. Bei der Vermarktung arbeitet die Firma Avezaath mit einem großen Pilz-Vertrieb zusammen. Nach dieser Betriebsbesichtigung begaben sich die Senioren in die Aschenbecker Kate zum Sommergrillfest.

Erlebnisreich und interessant ist die Tagestour der Radlergruppe des TV Brettorf durch vier Gemeinden ausgefallen. Die 25 Fahrradfahrer fuhren zunächst über Dötlingen, Glane, Heinefelde und Steinloge in die Gemeinde Visbek. Nach dem Mittagessen in Varnhorn in der Gaststätte Bramlage ging die Fahrt weiter in Richtung Thölstedt, Holzhausen und Bargloy nach Wildeshausen. Im „Wildeshauser Hof“ wurde die Kaffeetafel wegen des einsetzenden Regens kurzerhand etwas verlängert. Erich Heiken nutzte in dem Moment die Chance, sich bei den Ausrichtern der Tour, Edith und Helmut Aschenbeck, für die schöne Tour zu bedanken. Als gegen 18 Uhr die Fahrradtour beendet war, zeigten die Tachometer in Brettorf eine Strecke von 50 Kilometern an.

Gut war auch die Stimmung beim Ausflug der Neerstedter Freizeitgruppe 50plus bei der Tagestour mit Besichtigung des Emssperrwerks in Gandersum. Zunächst ging es im Konvoi mit den Autos nach Gandersum ans Sperrwerk. Die anschließende Führung inklusive Videopräsentation verschaffte einen Einblick über die Funktion sowie die Bedeutung der Anlage für den Küstenschutz und der Überführung von Kreuzfahrtschiffen der Meyer Werft, berichtet Uwe Brandt. Nach dem imposanten Blick hinter die Kulissen des Sperrwerks starteten die 22 Neerstedter die Radtour zum idyllischen Fischerdorf Ditzum, wo es zur Mittagszeit Fischspezialitäten gab. Die Stadt Leer war zugleich auch der Wendepunkt der Tour und so ging es auf der anderen Seite der Ems wieder Richtung Gandersum. Dieter Weyhausen hatte die gelungene Tour der Neerstedter Fitnessgruppe organisiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.